Tag mit: "Senioren"

Eröffnung des Neubaus des Seniorenheims Hof Bütgenbach

Eröffnung des Neubaus des Seniorenheims Hof Bütgenbach

Was im Jahr 2016 als Grundstein begann, wird heute offiziell zu einem weiteren Meilenstein in der Betreuung und Begleitung von Senioren und Menschen mit demenzieller Veränderung. Insbesondere in der Eifel müssen die Angebote künftig noch weiter ausgedehnt werden. Wir müssen in dieser Frage alle an einem Strang ziehen. Dabei sind aber vor allem auch die hiesigen Akteure gefragt!

Senioren-Olympiade – eine Idee für Ostbelgien ?

Senioren-Olympiade – eine Idee für Ostbelgien ?

Alle Aktivitäten, die Senioren Spaß machen und die Teilhabe fördern, sind zu begrüßen. In einigen Seniorenheimen in Ostbelgien werden Sportarten wie Kegeln und Pétanque angeboten. Es wird Bingo gespielt, gemalt, im Chor gesungen, Theaterstücke werden aufgeführt und vieles mehr. Wichtig ist, dass die Senioren das machen, was ihnen Spaß bereitet. Außerdem bedarf es Einrichtungen, die auf die Wünsche der Bewohner eingehen und für Abwechslung sorgen.

Magische Zeitreise im Seniorenheim

Magische Zeitreise im Seniorenheim

Mit einer Konzertreihe möchte das WirtschaftsWonder Orchestra den Bewohnern von Alten- und Pflegewohnheimen in Ostbelgien eine Freude machen. Dazu spielen die Musiker sogenanntes „Easy Listening“ aus den 60er Jahren. Die Konzerte sorgen für Stimmung in den Pflegeheimen und wecken schöne Erinnerungen an frühere Zeiten.

Sozialminister besucht Begegnungsprojekt für Jung und Alt

Sozialminister besucht Begegnungsprojekt für Jung und Alt

Immer mehr älteren Menschen steht eine zunehmend kleinere Anzahl Kinder und Jugendlicher gegenüber. Unter dem Slogan #SelbstbestimmtLebenOstbelgien – SLO hat sich Sozialminister Antonios Antoniadis seit dem Sommer in Gesprächen mit Akteuren und Betroffenen auf die Suche nach weiteren Impulsen und Ideen zur Gestaltung der Seniorenpolitik gemacht. Auch ein Projekt aus Aachen war dabei, das inzwischen nicht nur bundesweit von sich reden macht.

.

„Gesundheitsbuddy“

Für die Ausbildung zum „Gesundheitsbuddy“ haben sich bisher insgesamt 5 Teilnehmer zusammengefunden. Zur Umsetzung des Projektes greifen die Verantwortlichen ausschließlich auf Ehrenamtliche zurück. Als zuständiger Minister unterstütze ich die Initiative des Seniorenbeirates Raeren. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass dieses Modell Schule macht und auch andere Gemeinden ein ähnliches Angebot erwägen.

.

Replik des Ministers zur Regierungserklärung

Eupen, 26.09.2016 Es gilt das gesprochene Wort! Sehr geehrter Herr Präsident, Kolleginnen und Kollegen, erlauben Sie mir, auf einige Punkte einzugehen, welche die Kollegen von Mehrheit und Opposition erörtert haben. […]

Grundsteinlegung Josephsheim

Grundsteinlegung Josephsheim

Der französische Schriftsteller Antoine de Saint Exupéry sagte einst „Man kann nicht in die Zukunft schauen, aber man kann den Grund für etwas Zukünftiges legen – denn Zukunft kann man bauen“. Am heutigen Tag wird hier im Josephsheim ein wichtiger Grundstein in der Seniorenpolitik der DG gelegt.

Demenzstrategie für Ostbelgien: „Wertvolle Erfahrungen aus dem Saarland nutzen“

Demenzstrategie für Ostbelgien: „Wertvolle Erfahrungen aus dem Saarland nutzen“

Aufgrund des medizinischen Fortschritts steigt nicht nur die Lebenserwartung der Menschen, sondern auch die Zahl der Menschen mit Demenz. Der Umgang mit Demenz wird eine der besonderen zukünftigen Herausforderungen der Seniorenpolitik sein. Zu deren Bewältigung sieht Sozialminister Antoniadis in der Erarbeitung einer Demenzstrategie für die Deutschsprachige Gemeinschaft ein Schlüsselinstrument. Interessante Ideen und Impulse fand er im saarländischen Saarlouis.

Hof Bütgenbach: Grundstein für Anbau ist gelegt

Hof Bütgenbach: Grundstein für Anbau ist gelegt

Aufgrund des medizinischen und technischen Fortschritts können sich die Menschen auf eine längeres Leben in besserer Gesundheit freuen. Ein Großteil der Senioren möchte auch im Alter in den eigenen vier Wänden leben. Doch trotz zahlreicher Angebote der häuslichen Hilfe ist das nicht immer möglich. Dann ist oft der Einzug in ein Altenheim der nächste Schritt. Um dem Bedarf gerecht zu werden, erfährt das Wohnheim „Hof Bütgenbach“ derzeit einen Anbau.

„Austausch mit Akteuren zur Förderung eines selbstbestimmten Lebens in den Sommermonaten“

„Austausch mit Akteuren zur Förderung eines selbstbestimmten Lebens in den Sommermonaten“

Die Förderung eines selbstbestimmten Lebens steht vor dem Hintergrund der Gründung der Dienststelle für Selbstbestimmtes Leben aktuell auf der politischen Agenda des Ministers ganz weit oben. Während der Sommermonate unternimmt der DG-Sozialminister deshalb eine Besuchsrunde unter dem Motto „#SelbstbestimmtLebenOstbelgien“.

Schrift vergrößernSchrift verkleinernStandard