Pressemitteilungen

2.690 Euro für Gartenprojekt der Tagesstätte Hergenrath

2.690 Euro für Gartenprojekt der Tagesstätte Hergenrath

Man kann mittlerweile sicherlich von einer Tradition sprechen wenn es jährlich heißt: „Der Minister kocht..“. Gastgeberin des Benefizessens war in diesem Jahr die Tagesstätte König Baudouin in Hergenrath. Dabei kamen 2.690 Euro Reinerlös zusammen. Der Erlös der Veranstaltung wurde gleich nach der offiziellen Scheckübergabe genutzt, um das geplante Außenprojekt in die Wege zu leiten. Die Tagesstätte strebt nämlich einen Sinnesgarten für ihre Bewohner an.

Regierung verabschiedet Erlass zur Kinderbetreuung

Regierung verabschiedet Erlass zur Kinderbetreuung

In ihrer heutigen Sitzung hat die Regierung der Deutschsprachigen Gemeinschaft die Erlasse aus dem Jahr 2014 über die Dienste und andere Formen der Kinderbetreuung und über die selbstständigen Tagesmütter durch einen neuen Erlass abgeändert. Neben zusätzlichen Maßnahmen zur Unterstützung der Tagesmütter Ostbelgiens kommen die Änderungen insbesondere der außerschulischen Betreuung (AUBE) in den kleinen Dörfern zugute.

Integrationsrat – 12-köpfiger Ideen- und Impulsgeber

Integrationsrat – 12-köpfiger Ideen- und Impulsgeber

Seit dem 1. Januar 2018 ist das Integrationsdekret in Kraft. Neben einem verpflichtenden Integrationsparcours für Migranten ist auch die Schaffung eines Beirates für Integration und ein Zusammenleben in Vielfalt eine der darin vorgesehenen zentralen Maßnahmen. Das neue Expertengremium kam vergangene Woche zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen.

Familie mit Dach über dem Kopf im Garten als Symbol für Hausbau

Wahlkampffieber statt sachliche Debatte

Bei der Übernahme des Wohnungsbaus geht es darum, endlich bezahlbaren und guten Wohnraum in Ostbelgien zu schaffen. Bislang ist in keiner Weise eine Entscheidung über die Auflösung der sozialen Wohnungsbaugesellschaft Nosbau getroffen worden. Fakt ist aber, dass diese in der jetzigen Form nicht fortbestehen kann, da sich eine gemeinsame Struktur in Ostbelgien und der Wallonie sowohl aus rechtlichen als auch aus administrativen Gründen in Zukunft als problematisch erweist.

Wohnungsbau: Antoniadis und De Bue treffen Bürgermeister

Wohnungsbau: Antoniadis und De Bue treffen Bürgermeister

In Zukunft soll die Deutschsprachige Gemeinschaft für das Wohnungswesen zuständig werden. Seit geraumer Zeit verhandelt die Regierung über die genauen Bedingungen der Übertragung. Vergangene Woche fand nun ein Treffen der zuständigen Minister Antoniadis (SP) und Valérie De Bue (MR) mit den 9 Bürgermeistern der öffentlichen Wohnungsbaugesellschaft Nosbau in Eupen statt.

Gleiche Chancen, gleiche Rechte

Gleiche Chancen, gleiche Rechte

Der 8. März ist der Internationale Frauentag. Zu diesem Anlass hebt Familienminister Antonios Antoniadis (SP) die Bedeutung von gleichen Chancen und gleicher Teilhabe aller hervor. Hier seien Gesellschaft und Politik gleichermaßen gefordert. Politik und Gesellschaft sollten für die tatsächliche Gleichberechtigung von Mann und Frau– sozusagen für einen Weltfrauentag an jedem Tag – kämpfen.

Antoniadis fordert Netzwerk für die ostbelgischen Kliniken und CHC

Antoniadis fordert Netzwerk für die ostbelgischen Kliniken und CHC

Am Montag kamen die belgischen Gesundheitsminister der Gemeinschaften und Regionen sowie Föderalministerin Maggie de Block zu einer außerordentlichen Konferenz in Brüssel zusammen. Themenschwerpunkt war die föderale Krankenhausreform und die damit verbundene Schaffung von 25 innerbelgischen Netzwerken.

Weg frei für Dekretentwurf zum DG-Kindergeld

Weg frei für Dekretentwurf zum DG-Kindergeld

Am 15. Februar hat die Regierung den Entwurf des Dekrets zur Übernahme der Familienleistungen in letzter Lesung verabschiedet und darin die Beträge für das Kindergeld, das ab 2019 gezahlt wird, erhöht.

Senioren stellen ihre Gemälde aus

Senioren stellen ihre Gemälde aus

„Die bunte Welt der Senioren“- Unter diesem Namen eröffnet am kommenden Sonntag eine Kunstausstellung von Bewohnern des Marienheim Raeren im Amtssitz des Ministerpräsidenten an der Gospertstraße 42 in Eupen. Begleitet wird die Gruppe durch Uwe Mader, der den Senioren mit Tipps, Tricks aber auch mit kreativen Ideen zur Seite steht. Nachdem Sozialminister Antonios Antoniadis (SP) den Malkurs vor einiger Zeit besuchte, eröffnete er den Teilnehmern die Möglichkeit eine Vernissage zu organisieren, um die Kunstwerke auszustellen.

Beirat für Integration: Vertreter gesucht!

Beirat für Integration: Vertreter gesucht!

Am 1. Januar 2018 ist das Dekret für Integration und das Zusammenleben in Vielfalt in Kraft getreten. Dieses Dekret ist ein Meilenstein in der Integrationspolitik der Deutschsprachigen Gemeinschaft. Eine der vielen darin vorgesehenen Maßnahmen ist die Schaffung eines Beirates für Integration und das Zusammenleben in Vielfalt. Hierfür wird noch ein Vertreter der Zivilgesellschaft gesucht.

Schrift vergrößernSchrift verkleinernStandard