Reden & Parlament

Reha-Maßnahmen in Ostbelgien

Reha-Maßnahmen in Ostbelgien

Seit dem 1. Januar 2018 haben KITZ und SPZ zum neuen Dienst Begleit- und Therapiezentrum, kurz BTZ fusioniert. Damit wird das soziopädagogisch-therapeutische Angebot für Kinder und Erwachsene auf eine allgemeine Anlaufstelle konzentriert. Daneben gibt es weiterhin den spezialisierten Dienst Frühhilfe. BTZ und Frühhilfe teilen ein gemeinsames Konzept zur Begleitung ihres Publikums.

.

Netzwerke im belgischen Krankenhauswesen

Die Regierung ist weiterhin der Meinung, dass die beiden Häuser ein immanentes Interesse haben, die Zusammenarbeit zu vertiefen, um den Bürgerinnen und Bürgern Gesundheitsleistungen von Qualität in unmittelbarer Nähe und in deutscher Sprache gewährleisten zu können. Wer eine Standortsicherung will, muss auf Zusammenarbeit setzen.

Rede des Ministers Antoniadis anlässlich der Vernissage Ausstellung Marienheim

Rede des Ministers Antoniadis anlässlich der Vernissage Ausstellung Marienheim

„Gebt mir ein Museum, und ich werde es füllen!“ Mit diesen Worten des berühmten Malers Pablo Picasso möchte ich Sie – meine sehr verehrten Damen und Herren – recht herzlich […]

Neujahrsempfang LOVOS

Neujahrsempfang LOVOS

Was ich an Ihrem Engagement besonders lobenswert finde, ist die Tatsache, dass Sie es durch LOVOS schaffen, Mitmenschen zu helfen, diesen Freude bereiten ohne selbst dabei Ihre eigene Heiterkeit zu verlieren. Sie beweisen, dass es Spaß machen kann, sich für die gute Sache einzusetzen. Es sind die Freude und der Wille, Mitmenschen unter die Arme zu greifen, sie zu unterstützen und sie in Ihren Belangen nicht alleine zu lassen, die im übertragenen Sinne quasi eine Art Klebstoff der Mitmenschlichkeit bilden.

Neujahrsempfang Sankt-Nikolaus Hospitals Eupen

Neujahrsempfang Sankt-Nikolaus Hospitals Eupen

Für mich als Gesundheitsminister wurde aus dem ursprünglichen Vorsatz, den Krankenhäusern stets unter die Arme greifen zu wollen, das Versprechen an jeden Bürger Ostbelgiens alles in meiner Macht stehende zu tun, um sie in Ihrem Wohlbefinden zu unterstützen. Demnach der beste Beweis dafür, dass sich entschlossen gefasste Vorsätze durchaus halten lassen. Denn auch wenn wir für die Krankenhäuser nicht direkt zuständig sind, so sind wir doch direkt von ihnen betroffen!

Eingliederungseinkommen in Ostbelgien

Eingliederungseinkommen in Ostbelgien

Das Publikum des Eingliederungseinkommens ist sehr unterschiedlich und die Problemsituationen komplex und vielschichtig. Sämtliche Politikfelder sind betroffen. Das Publikum hat Therapiebedarf aufgrund physischer oder psychischer Erkrankungen. Das Bildungs- und Ausbildungsniveau ist zu niedrig. Das Publikum ist sozial isoliert, weil es zum Beispiel nicht im Vereinsleben aktiv ist. Es gibt außerdem Bedarf nach Wohnraum.

Fusion KITZ und SPZ

Fusion KITZ und SPZ

Nachdem das Kindertherapiezentrum KITZ im Rahmen der 6. Staatsreform an die DG übertragen wurde, haben die Verantwortlichen aus KITZ und SPZ beschlossen, zu fusionieren. Seit dem 1. Januar 2018 gibt es nun einen neuen Dienst mit einem neuen Therapieangebot. Der neue Dienst ist vertraglich dazu verpflichtet, seine Öffnungszeiten so zu regeln, dass auch Berufstätige mindestens 2 Mal pro Woche außerhalb der Bürozeiten Beratung und Therapie in Anspruch nehmen können.

.

Zukunft der Seniorenpolitik in Ostbelgien

Im Zuge der 6. Staatsreform hat die Deutschsprachige Gemeinschaft umfangreiche Zuständigkeiten im Seniorenbereich erhalten. Das eröffnet uns die Möglichkeit, eine integrierte Seniorenpolitik zu betreiben, die sich näher am Bedarf der Menschen und des Sektors orientiert. Das neue Dekret betrifft aber nicht exklusiv die Senioren. So gibt es in der häuslichen Hilfe Dienstleistungen, die die ganze Familie betreffen. Hinzu kommt die Begleitung im Bereich Palliativ, die ebenfalls in diesem Dekret geregelt werden soll. Im neuen Dekret werden die Menschen mit ihrem Unterstützungsbedarf im Mittelpunkt stehen.

Maßnahmen gegen erhöhtes Aufkommen von Krebsfällen

Maßnahmen gegen erhöhtes Aufkommen von Krebsfällen

Trotz der besseren Behandlungsmöglichkeiten, die dank des medizinischen Fortschritts bestehen, löst die Diagnose Krebs bei den meisten Menschen Angst und Unbehagen aus. Nicht selten verbindet man mit Krebs den Verlust der Lebensqualität und noch häufiger den Tod. Aus dem sensiblen Thema Krebs sollte niemand politisches Kapital schlagen!

Haushaltsdebatte

Haushaltsdebatte

Die Haushaltsdebatte neigt sich wie jedes Jahr dem Ende. Oft spricht man von einem „Haushaltsmarathon“. Und in der Tat finde ich das Bild recht treffend. Wir können das Ziel schon erkennen und anhand der Stellungnahmen der Fraktionen können wir sogar erahnen, wie das Rennen ausgeht: Die Mehrheit wird die Ziellinie erreichen und den Haushalt verabschieden.

Schrift vergrößernSchrift verkleinernStandard