Parlament

Brustkrebskliniken in deutscher Sprache

Brustkrebskliniken in deutscher Sprache

Das Erreichen von Quoten wird die Krankenhauslandschaft stärker beschäftigen. Einerseits geht es um Einsparungen ganz im Sinne dessen, was die vergangene Föderalregierung in der Person von Ministerin Maggie De Block vorgenommen hat.

Immunabwehr-Kampagne

Immunabwehr-Kampagne

Die Stärkung des Immunsystems wird im Rahmen des Gesundheitsförderungskonzepts der DG immer wieder betont. Mehrere Initiativen und Projekte des Ministeriums, des Patienten Rat und Treffs, von Kaleido, den Krankenkassen, der Verbraucherschutzzentrale und anderen Akteuren zeugen davon…

Raucherentwöhnung in Ostbelgien

Raucherentwöhnung in Ostbelgien

In der Deutschsprachigen Gemeinschaft nimmt die Anzahl jugendlicher Raucher ab. In der 2019 stattgefundenen Jugendbefragung gaben nur 7,9% der Jugendlichen an, zu rauchen. 22,7 % der Jugendlichen gaben zu, schon einmal geraucht zu haben. 2013 waren es immerhin noch 36%…

Corona und Demenz

Corona und Demenz

Alle Formen der Unterstützung für die WPZS kommt allen Menschen zu Gute – inklusive den Bewohnern mit Demenz und den Angehörigen…

Mangelnder Zeitrahmen für Sozialarbeiter der ÖSHZ

Mangelnder Zeitrahmen für Sozialarbeiter der ÖSHZ

Diese Entwicklung ist älter als ich politische Jahre aufweisen kann. Die Tendenz nach intensiverer Begleitung der Klienten ist seit einigen Jahren steigend…

Tag der psychischen Gesundheit

Tag der psychischen Gesundheit

Die Förderung der psychischen Gesundheit gehört, neben einer bewussten Ernährung und ausreichend Bewegung, zu den Eckpfeilern der Gesundheitsförderung.

Warnung vor Betrug beim Kontakt-Tracing

Warnung vor Betrug beim Kontakt-Tracing

In der Deutschsprachigen Gemeinschaft sind uns bis heute keine betrügerischen Anrufe bekannt. Dennoch ist es uns wichtig, auf dieses Risiko hinzuweisen.

Die Besuchsmöglichkeiten in den Wohn- und Pflegezentren

Die Besuchsmöglichkeiten in den Wohn- und Pflegezentren

Die Art der Übertragung des Virus ist inzwischen bekannt. Die Übertragung erfolgt über die Aufnahme virushaltiger Partikel, die beim Atmen, Husten, Sprechen und Niesen entstehen[1][2]. Inzwischen weiß man, dass, neben der Tröpfcheninfektion, eine Übertragung über Aerosole ebenfalls möglich ist. Bei Letzterem fallen die Partikel nicht sofort auf den Boden. Sie können für längere Zeit in der Luft schweben und beim lauten Sprechen oder gar Singen² leichter im Raum verbreiten[3][4]. Eine Infektion durch kontaminierte Oberflächen ist nicht auszuschließen[5][6][7].

Die sozialen Gefährdung von Jugendlichen

Die sozialen Gefährdung von Jugendlichen

Die ÖSHZ wurden mit dem Grundlagengesetz vom 8. Juli 1976 gegründet. In diesem Gesetz werden die Aufgaben definiert. Dazu gehört die soziale Eingliederung, für die das ÖSHZ vom Föderalstaat einen Auftrag sowie finanzielle Mittel erhält…

Lockerungen der Besuchsregelungen in Flandern und Wallonie

Lockerungen der Besuchsregelungen in Flandern und Wallonie

Bevor ich auf die einzelnen Punkte ihrer Frage antworte, möchte ich zuerst auf die Aussage und Meinung der Fragestellerin zurückkommen, „[…], dass gesunde Menschen keine Masken tragen sollen, da dies eher zu Schäden führt, als Nutzen erzielt.“ Natürlich sollten gesunde Menschen keine Maske tragen, aber man kann leider nicht unterscheiden, ob jemand gesund ist oder nicht, da die meisten Corona-Infizierten keine oder nur leichte Symptome haben.

Schrift vergrößernSchrift verkleinernStandard