Articles written by: antonios

Häufig gestellte Frage: Grillen mit Freunden?

Häufig gestellte Frage: Grillen mit Freunden?

Kann ich am Wochenende mit Freunden grillen, wenn ich jung bin?

Häufig gestellte Frage: Darf ich mit meinem Kind das Autofahren üben?

Häufig gestellte Frage: Darf ich mit meinem Kind das Autofahren üben?

Darf ich mit meinem Sohn/meiner Tochter das Autofahren üben?

Corona ist keine Ausrede!

Corona ist keine Ausrede!

Betroffene müssen in dieser Situation keineswegs zu Hause ausharren und die Gewalt über sich ergehen lassen. Hilfe bietet die Polizei (101), das Frauenfluchthaus (087/554 077) und die Telefonhilfe (108). Verschwiegenheit und Diskretion sind fester Bestandteil aller Angebote.

Häufig gestellte Frage: Darf ich weiterhin mein (krankes) Pferd im Ausland betreuen?

Häufig gestellte Frage: Darf ich weiterhin mein (krankes) Pferd im Ausland betreuen?

Die Antwort lautet: „Jnein“…

Häufig gestellte Frage: Was soll ich tun, wenn ich noch im Ausland bin?

Häufig gestellte Frage: Was soll ich tun, wenn ich noch im Ausland bin?

Einige Ostbelgier sind noch im Ausland und versuchen vergeblich einen Flug zu finden, um zurückzukommen. Was tun in so einer Situation?

#gemeinsamgegencorona

#gemeinsamgegencorona

Es gibt kaum ein anderes Thema als Corona im Moment. Klar nervt das auch mich…

Hausärzte müssen bei Grippesymptomen auf eine Ferndiagnose setzen

Hausärzte müssen bei Grippesymptomen auf eine Ferndiagnose setzen

In einem Kommuniqué erinnerte Gesundheitsminister Antonios Antoniadis (SP) an die einzuhaltenden Verhaltensregeln bezüglich des Coronavirus. Es bleibe unverändert wichtig, seinen Hausarzt ausschließlich telefonisch zu kontaktieren. Auch die Hausärzte werden dazu angehalten, die Patienten nicht ins Wartezimmer kommen zu lassen oder zuhause zu untersuchen. Die Diagnosestellung und Behandlung müssen weiterhin ausschließlich per Telefon erfolgen. Auch die Notrufnummern 112 und 1733 sollen nicht überlastet werden.

„Kein Grund zur Sorge bei Reiserückkehrern, aber Vorsicht“

„Kein Grund zur Sorge bei Reiserückkehrern, aber Vorsicht“

Jetzt, wo die Karnevalsferien enden und viele Ostbelgier aus dem Urlaub und somit aus Regionen wie Italien, die von der Ausweitung des Corona-Virus betroffen sind, zurückkehren, ist die Verunsicherung in der Bevölkerung groß. Wie soll ich mich verhalten? Kann ich wieder zur Arbeit gehen? Was muss ich tun, wenn ich glaube, mich angesteckt zu haben? Hier gibt es Antworten auf wichtige Fragen.

.

Vergabe der betreuten Wohnung in der Residenz Leonie

Zum Thema betreutes Wohnen schreibt die Regierung keine anderen Bedingungen als ein Mindestalter von 65 Jahren vor.
Es war also die Entscheidung des Trägers, die Reihenfolge der Anfragen nicht zu berücksichtigen. Der Träger wollte damit allen Kandidaturen, die zwischen dem 1. Oktober und dem 31. Dezember eingereichten wurden, die gleiche Chance geben.

Sexualität im Alten und Pflegewohnheim sowie bei Personen mit Beeinträchtigung

Sexualität im Alten und Pflegewohnheim sowie bei Personen mit Beeinträchtigung

Das Anrecht auf Privatsphäre ist ein hohes Gut, das in den Wohn- und Pflegezentren (WPZS) in der Deutschsprachigen Gemeinschaft entsprechend sensibel behandelt wird. So gilt das Zimmer der Bewohner immer als „privat“ und sollte nicht ohne vorheriges Anklopfen betreten werden. Darüber hinaus kann das Zimmer auch als Privateigentum des Bewohners betrachtet werden. Es liegt im Ermessen des Bewohners, ob er die Tür (ab-)schließen möchte. Es gehört zu den Grundsätzen des Zusammenlebens der jeweiligen Einrichtung, die Intimsphäre zu respektieren. Dementsprechend ist dies im Leitbild der WPZS formuliert.

Schrift vergrößernSchrift verkleinernStandard