Blog

Magische Zeitreise im Seniorenheim


„Im Wesen der Musik liegt es, Freude zu bereiten.“

Damit erfasste der griechische Philosoph Aristoteles, was Melodien bei uns Menschen auslösen: Sie stimmen uns glücklich und lassen Erinnerungen und Emotionen Revue passieren. Genau diesen Effekt hat das WirtschaftsWonder Orchestra aus Ostbelgien zurzeit vor Augen. Mit einer Konzertreihe möchten sie den Bewohnern von Alten- und Pflegewohnheimen eine Freude machen. Dazu spielen sie klassische Unterhaltungsmusik aus den 60er Jahren, sogenanntes „Easy Listening“. Dieser Musikstil steht vor allem für Unbeschwertheit, Wohlstand und Frieden. Die Konzerte sorgen für Stimmung in den Pflegeheimen und wecken schöne Erinnerungen an frühere Zeiten.

Nach einem Auftritt im Marienheim waren sowohl die Heimbewohner als auch die Direktion derart begeistert, dass die Musiker im Anschluss eine „Tour“ durch Alten- und Pflegeheime organisiert haben. Los geht’s schon am Sonntag mit den Konzerten. Dann tritt das Orchester im Katharinenstift in Walhorn auf. Alle weiteren Konzert-Daten stehen im Online-Kalender von WirtschaftsWonder.

Als Sozialminister stehe ich voll und ganz hinter dem Projekt. Wie auch die „Generationsbrücke“ bringt es Abwechslung in den Alltag der Pflegeheim-Bewohner. Dem WirtschaftsWonder Orchestra wünsche ich alles Gute für seine Tour und für die Zukunft. Ich bin mir sicher, dass die Musiker ein Lächeln ins Gesicht vieler Bewohner zaubern werden!

Signatur

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Tags:
Schrift vergrößernSchrift verkleinernStandard