Tag mit: "Familie"

.

Ferienbetreuung in der Deutschsprachigen Gemeinschaft

Im Rahmen des REK-Zukunftsprojektes „Wir bauen auf Familie“ werden innovative Konzepte der betreuten Freizeitangebote gefördert. Damit möchten wir Ferienangebote in den Schulferien für die 3- bis 12-jährigen Kinder in Ostbelgien erweitern.

Das betreute Freizeitangebot muss dabei unter Trägerschaft der Gemeinde stehen. Hierfür kann sie auch mit anderen Organisationen zusammenarbeiten. Die Kinder werden umrahmt von Schülern oder Studenten, die im Bereich Animation, Kinderbetreuung, Kinderprflege, Sozialpädagogik und –assistenz, Primar- oder Kindergartenlehrer, Erziehung oder Psychologie eine Ausbildung oder über einen anerkannten Animatorenausweis verfügen.

Ein Schritt Richtung Zukunft

Ein Schritt Richtung Zukunft

Für viele unserer Liebsten ist heute ein wichtiger Tag. An das Kribbeln im Bauch vor dem ersten Schultag kann ich mich auch als Erwachsener noch gut erinnern. Für manche Kinder und Jugendliche beginnt sogar ein neuer Lebensabschnitt, wenn sie zum Beispiel gerade eingeschult werden oder aufs Abitur zusteuern.Deswegen wünsche ich Euch als Familienminister von ganzem Herzen viel Mut und Erfolg für das neue Schuljahr! Und damit spreche ich selbstverständlich auch die Eltern und Lehrer an.

Forum „niederschwellige Erziehungs- und Familienberatungsangebote“

Forum „niederschwellige Erziehungs- und Familienberatungsangebote“

Die Familien in Ostbelgien stärken! Das ist unser Ziel. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir die Angebote für Familien weiterentwickeln. Denn auch die Bedarfe entwickeln sich im Wandel der Zeit weiter. In diesem Bereich gibt es in Ostbelgien bereits viele qualitativ hochwertige Angebote und Dienstleister. Dennoch wollten wir wissen: Ist das Bestehende ausreichend oder gibt es noch Lücken? Welche Herausforderungen stehen uns in diesem Bereich bevor?

„Beirat für Familien- und Generationsfragen als kompetenten und zuverlässigen Partner“

„Beirat für Familien- und Generationsfragen als kompetenten und zuverlässigen Partner“

Bei der Gestaltung dieser Bereiche und der gesamten Familienpolitik bin ich als zuständiger Minister aber auch auf die Hilfe und Mitarbeit von Betroffenen und Experten angewiesen. Damit ich mit meinen familienpolitischen Entscheidungen stets am Puls unserer Familien agieren kann, setzen wir heute den Beirat für Familien und Generationsfragen ein.

Beirat für Familien- und Generationsfragen eingesetzt

Beirat für Familien- und Generationsfragen eingesetzt

Um bei der Gestaltung der Familienpolitik stets am Puls der Zeit zu sein, hat Familienminister Antonios Antoniadis (SP) den Beirat für Familien- und Generationsfragen neu eingesetzt. Dieses Gremium beobachtet und analysiert die Situation der Familienlandschaft in der DG und berät die Regierung als zuverlässiger Partner der Familienpolitik.

Hof Bütgenbach: Grundstein für Anbau ist gelegt

Hof Bütgenbach: Grundstein für Anbau ist gelegt

Aufgrund des medizinischen und technischen Fortschritts können sich die Menschen auf eine längeres Leben in besserer Gesundheit freuen. Ein Großteil der Senioren möchte auch im Alter in den eigenen vier Wänden leben. Doch trotz zahlreicher Angebote der häuslichen Hilfe ist das nicht immer möglich. Dann ist oft der Einzug in ein Altenheim der nächste Schritt. Um dem Bedarf gerecht zu werden, erfährt das Wohnheim „Hof Bütgenbach“ derzeit einen Anbau.

„Austausch mit Akteuren zur Förderung eines selbstbestimmten Lebens in den Sommermonaten“

„Austausch mit Akteuren zur Förderung eines selbstbestimmten Lebens in den Sommermonaten“

Die Förderung eines selbstbestimmten Lebens steht vor dem Hintergrund der Gründung der Dienststelle für Selbstbestimmtes Leben aktuell auf der politischen Agenda des Ministers ganz weit oben. Während der Sommermonate unternimmt der DG-Sozialminister deshalb eine Besuchsrunde unter dem Motto „#SelbstbestimmtLebenOstbelgien“.

„DG auch in der Kindergeldpolitik Brückenbauer“

„DG auch in der Kindergeldpolitik Brückenbauer“

Auf Initiative von Antonios Antoniadis kam der DG-Familienminister am vergangenen Montag, den 13. Juni, in Luxemburg mit seinen flämischen und luxemburgischen Amtskollegen, Jo Vandeurzen und Corinne Cahen, zu einem Arbeitstreffen zusammen. Auf der Tagesordnung stand dabei die Gestaltung des Kindergeldes. Im Rahmen der sechsten Staatsreform wird die DG die Zuständigkeit der Gestaltung des Kindergeldes übernehmen.

Interpellation zur Unterstützung der beratenden Gremien

Interpellation zur Unterstützung der beratenden Gremien

Im Parlament wurde ich jüngst im Form einer Interpellation zu den drei beratenden Gremien aus dem Gesundheits- und Sozialbereicht befragt: dem Beirat zur Gesundheitsförderung, dem Rat für Familien- und Generationenfragen […]

About a culture - Kaszëbsczé nótë

Familienforum: Reger Austausch und wichtiges Feedback

Am 27. Februar fand im Ministerium der DG in Eupen das Bürgerforum „Wir bauen auf Familie“ statt. Insgesamt nahmen 27 Menschen an den drei Workshops zu den Themen Kinderbetreuung und Kindergeld teil. Neben interessierten Bürgern nahmen auch zahlreiche Akteure des Terrains an den Diskussionen teil. „Wir können aus allen drei Workshops wichtiges Feedback mitnehmen“, lautet das Fazit von Familienminister Antonios Antoniadis.

Schrift vergrößernSchrift verkleinernStandard