Tag mit: "Kindergeld"

Öffnungszeiten der Ostbelgischen Kindergeldkasse

Öffnungszeiten der Ostbelgischen Kindergeldkasse

Seit dem 1. Januar gibt es eine einzige öffentliche Kasse für alle Familien. Der Hauptsitz befindet sich in Kaperberg 6 in Eupen. Die Kindergeldkasse ist täglich von 8 bis 18 Uhr vor Ort, telefonisch oder per E-Mail erreichbar. Die Öffnungszeiten der Kasse wurden erweitert. Eine Neuheit ist die Sprechstunde in der Eifel, die nicht explizit gefragt wurde. Wir waren der Meinung, dass wir dieses Angebot zur Verbesserung der Dienstleistung auf jeden Fall testen sollten. Die Sprechstunde findet einmal pro Woche von 9 bis 14 Uhr in den Räumlichkeiten des Dienstleistungszentrums in St. Vith statt.

Dekret Kindergeld

Dekret Kindergeld

Die Familienleistungen sind für die mehr als 14.500 Kinder und Jugendlichen gedacht, die zukünftig in Ostbelgien Kindergeld beziehen werden. Darüber hinaus sind auch die ungefähr 16.000 Eltern oder Erziehungsberechtigten unmittelbar betroffen. Wir sprechen somit über mehr als ein Drittel der ostbelgischen Bevölkerung. Demnach wird heute der Grundstein für die künftige Ausübung einer der wohl bedeutendsten Zuständigkeiten gelegt, die jemals an die Deutschsprachige Gemeinschaft übertragen wurden. Damit wird aber auch der Grundstein für ein Zeitalter der echten Familiengerechtigkeit in Ostbelgien gelegt. Es ist eine Reform, auf die eine Mehrheit der Familien in Ostbelgien viel zu lange hat warten müssen.

Die wahren Fakten zum Kindergeld

Die wahren Fakten zum Kindergeld

In Kürze wird im Parlament der Deutschsprachigen Gemeinschaft das Dekret zu den Familienleistungen verabschiedet. Um falschen Behauptungen entgegenzuwirken, seht ihr hier die einzelnen Zahlen und Fakten des zukünftigen Systems.
Fakt ist, dass in der DG keine der aktuellen Familien weniger Kindergeld bekommen wird. Im Gegensatz! Über 70% der Familien werden mehr Kindergeld erhalten.

Weg frei für Dekretentwurf zum DG-Kindergeld

Weg frei für Dekretentwurf zum DG-Kindergeld

Am 15. Februar hat die Regierung den Entwurf des Dekrets zur Übernahme der Familienleistungen in letzter Lesung verabschiedet und darin die Beträge für das Kindergeld, das ab 2019 gezahlt wird, erhöht.

Portrait of a boy with his family
VAN PARYS MEDIA © Chederros
Ref: S_08_116_128

Höheres Kindergeld in der DG als in der Wallonischen Region?

Familienminister Antonios Antoniadis (SP) revidierte die Aussage der Presse im Inland, wonach die Deutschsprachige Gemeinschaft mit 151 Euro Basisbetrag ein niedrigeres Kindergeld auszahlen wird als die Wallonische Region. Bereits zum Sommer 2017 wird sich der Basisbetrag des DG-Kindergelds aufgrund der Prognose des Planbüros zur Indexentwicklung auf 154 Euro erhöhen. Sollte bis 2019 ein weiterer Indexsprung folgen, dann würde der Basisbetrag der DG sogar auf mindestens 157 Euro steigen und damit höher als der wallonische Basisbetrag liegen, so die Einschätzung des Familienministers.

Portrait of a boy with his family
VAN PARYS MEDIA © Chederros
Ref: S_08_116_128

Kindergeld – Auf jede Frage die passende Antwort

Ab dem 1. Januar 2019 wird die DG die Auszahlung und Verwaltung des Kindergeldes übernehmen. Um die wichtigsten Neuerungen der Reform zu beleuchten und die drängendsten Fragen in Bezug auf Kindergeld zu beantworten, haben wir ein umfassendes Frage-Antwort-System ausgearbeitet.

.

Aufschlüsselung des Kindergeldes ab 1. Januar 2019

Laut Simulationen könnten 70 % der in der DG wohnenden Familien, die bisher ihr Kindergeld von den üblichen belgischen Kassen erhalten haben, ab dem 1. Januar 2019 mehr Kindergeld erhalten. […]

„DG auch in der Kindergeldpolitik Brückenbauer“

„DG auch in der Kindergeldpolitik Brückenbauer“

Auf Initiative von Antonios Antoniadis kam der DG-Familienminister am vergangenen Montag, den 13. Juni, in Luxemburg mit seinen flämischen und luxemburgischen Amtskollegen, Jo Vandeurzen und Corinne Cahen, zu einem Arbeitstreffen zusammen. Auf der Tagesordnung stand dabei die Gestaltung des Kindergeldes. Im Rahmen der sechsten Staatsreform wird die DG die Zuständigkeit der Gestaltung des Kindergeldes übernehmen.

About a culture - Kaszëbsczé nótë

Familienforum: Reger Austausch und wichtiges Feedback

Am 27. Februar fand im Ministerium der DG in Eupen das Bürgerforum „Wir bauen auf Familie“ statt. Insgesamt nahmen 27 Menschen an den drei Workshops zu den Themen Kinderbetreuung und Kindergeld teil. Neben interessierten Bürgern nahmen auch zahlreiche Akteure des Terrains an den Diskussionen teil. „Wir können aus allen drei Workshops wichtiges Feedback mitnehmen“, lautet das Fazit von Familienminister Antonios Antoniadis.

About a culture - Kaszëbsczé nótë

Familienforum war voller Erfolg

Die Regierung möchte die Angebote und Dienstleistungen für die Familie optimieren und ausbauen. Aus diesem Grund hat die DG im Rahmen des Zukunftsprojektes „Wir bauen auf Familie“, am 27. Februar […]

Schrift vergrößernSchrift verkleinernStandard