Tag mit: "Jugendhilfe"

„Resilienz – wie fördere ich die Widerstandskraft meines Kindes“

„Resilienz – wie fördere ich die Widerstandskraft meines Kindes“

Adoptiv- und Pfelegekinder sind oftmals enormen Belastungen ausgesetzt. Nicht selten haben die Kinder schwierige Erfahrungen gemacht, die sie in die Familie mitbringen und unter denen sie lange leiden beziehungsweise mit denen sie über Jahre zu kämpfen haben. Um den Kindern oder besser noch der gesamten Familie zu helfen diese Herausforderung zu meistern, ist die Regierung darum bemüht Pflege- sowie Adoptivfamilien bestmöglich zu unterstützen.

3. Jugendhilfeforum der DG – „Schule und Jugendhilfe gemeinsam auf Kurs“

3. Jugendhilfeforum der DG – „Schule und Jugendhilfe gemeinsam auf Kurs“

Am 30. März 2017 wird die Vorbereitungsgruppe des Jugendhilfeforums eine ausführliche Auswertung vornehmen. Inhalte und Ergebnisse werde ich zu gegebener Zeit auch im Ausschuss IV vorstellen. Dennoch kann ich vorwegnehmen, dass es eine gelungene Veranstaltung war. Die Teilnehmer haben sich aktiv eingebracht.
Ca. 80 Personen haben an dieser 3. Auflage teilgenommen. Dabei waren der Schul- und der Jugendhilfebereich in etwa gleich stark vertreten.

3. Jugendhilfeforum der DG – „Schule und Jugendhilfe gemeinsam auf Kurs“

3. Jugendhilfeforum der DG – „Schule und Jugendhilfe gemeinsam auf Kurs“

„Schule und Jugendhilfe gemeinsam auf Kurs“. Das ist das Motto der heutigen Veranstaltung. Mit diesem Ziel haben wir uns hier zusammengefunden. „Die Jugend soll ihre eigenen Wege gehen, aber ein paar Wegweiser können nicht schaden“.

Diese Worte treffen den Nagel auf den Kopf. Sie unterstreichen, welche wichtige Rolle die Lehrpersonen und das gesamte schulische Umfeld für die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen haben.

.

14. Landschaftsversammlung des Landesverbandes Rheinland

Am 25. August fand die 14. Landschaftsversammlung des Landesverbands Rheinland statt. Seit etlichen Jahren hegt und pflegt die Deutschsprachige Gemeinschaft mit diesem eine regelmäßige und konstruktive Zusammenarbeit. Besonders positiv hat sich die Kooperation zwischen dem Fachbereich Jugendhilfe des Ministeriums der DG und dem LVR- Jugendamt entwickelt.

Jugenhilfe: VoG Dreiland in der DG aktiv

Jugenhilfe: VoG Dreiland in der DG aktiv

Dreiland-Jugendhilfe VoG bietet individualpädagogische Hilfen in ambulanter und stationärer Form an.   Die Einrichtung ist auf komplexe Situationen spezialisiert. Das ambulante Angebot umfasst das „aufsuchende Clearing“, die intensive Einzelfallbetreuung, die Eltern- […]

.

OIKOS-Akte: „Vereinzelt wurden gezielt falsche Gerüchte gestreut“

In der Akte OIKOS wurden vereinzelt gezielt falsche Gerüchte gestreut, um Teile Bevölkerung zu verunsichern. So war zum Beispiel nie die Rede davon, dass die Finanzierung vom Haus Ephata in […]

.

OIKOS: Fehlende Qualität und mangelnde Transparenz

Die Deutschsprachige Gemeinschaft trägt eine Verantwortung für alle Kinder und Jugendlichen, die gefährdet sind. Die öffentlichen Mittel der DG sind nicht dafür da, um Strukturen über Wasser zu halten, sondern durch vernünftige Rahmenbedingungen denjenigen zu helfen, die Unterstützung brauchen. Die Arbeit von OIKOS entspricht nicht mehr den gängigen Qualitätsanforderungen in diesem sensiblen Bereich.

Geordnete Beendigung der Zusammenarbeit mit OIKOS

Geordnete Beendigung der Zusammenarbeit mit OIKOS

Die OIKOS VoG ist Träger von stationären und ambulanten Betreuungsangeboten in der Jugendhilfe. Die Regierung der Deutschsprachigen Gemeinschaft hat den Geschäftsführungsvertrag mit OIKOS am 31.12.2015 fristgemäß auslaufen lassen. Angestrebt ist, die Zusammenarbeit sukzessive bis zum Sommer 2017 zu beenden. Diese Entscheidung wurde getroffen, nachdem das Landesjugendamt des Landschaftsverbandes Rheinland auf erhebliche Qualitätsmängel in der fachlichen Begleitung der untergebrachten Jugendlichen hingewiesen hat.

Belgien Nummer eins im Kinderrecht

Wie das Child Rights International Network (CRIN) in seinem jüngsten Bericht mitteilte, belegt Belgien in einem weltweiten Ranking zur Wahrung der Kinderrecht auf dem ersten Platz. Das liegt unter anderem an einem sehr kinderfreundlichen Familienrecht.

Verträge von SIA und Mosaik abgestimmt

Verträge von SIA und Mosaik abgestimmt

Jeder Mensch kann im Laufe seines Lebens in eine Situation geraten, aus der er ohne Hilfe nicht mehr herausfindet. In diesen Situationen ist man als Mensch besonders verwundbar. Dies gilt ganz besonders für Kinder und Jugendliche. Denn gerade in den jungen Jahren eines Menschen wird das Fundament seiner künftigen Entwicklung gelegt.

Schrift vergrößernSchrift verkleinernStandard