Tag mit: "Dienststelle für Selbstbestimmtes Leben"

„DSL“- Was steckt dahinter ?

In der letzten Plenarsitzung 2016 hat das Parlament der DG das Dekret zur Schaffung der Dienststelle für Selbstbestimmtes Leben verabschiedet. Die erweiterte Dienststelle soll in Zukunft ein Partner für alle Menschen sein, die Unterstützung bei der Gestaltung eines Selbstbestimmten Lebens brauchen.

Unterstützung von pflegenden Angehörigen

Unterstützung von pflegenden Angehörigen

Mit der Dienststelle für Selbstbestimmtes Leben entsteht in der DG erstmals eine einzige Anlaufstelle für Menschen mit Unterstützungsbedarf. Diese Dienststelle soll auch für pflegende Angehörige da sein. Die DSL soll zeitnah individuell informieren und beraten. Darauf kommt es an. Aus dem Forum für pflegende Angehörige wurde deutlich, dass die Unterstützung je nach Situation unterschiedlich ausfallen kann. Je nach Ortschaft fällt der Bedarf generell unterschiedlich aus. Es ist daher auch eine Aufgabe des Seniorenbeauftragen gewesen, mit der lokalen Ebene Angebote zu entwickeln, die dem konkreten Bedarf vor Ort auch für die pflegenden Angehörigen entsprechen sollen.

Schrift vergrößernSchrift verkleinernStandard