Tag mit: "Christmas in a Box"

Solidarität und Nächstenliebe

Langsam aber sicher erhellt sich die weihnachtliche Stimmung in unserer Gegend. Natürlich mag die Vorweihnachtszeit nicht stressfrei sein, doch wenn der Duft von Printen und Glühwein uns während dem Geschenkekauf erst einmal auf den Weihnachtsmarkt gelockt hat, ist auch das schnell wieder vergessen. Für viele von uns gehört zu diesem Weihnachtszauber auch, dass wir noch einmal über unsere inneren Einstellungen bzw. Werte nachdenken. Die einen nennen es Solidarität, die anderen Nächstenliebe. Genau das ist auch Sinn der Aktion „Christmas in a Box“, die inzwischen nicht mehr aus dem Eupener Weihnachtsmarkt wegzudenken ist.

An Weihnachten etwas Gutes tun

Helfen kann so einfach sein! Denn alles, was man zum Helfen braucht, sind ein Schuhkarton und ein paar Geschenke!

Christmas in a Box

Wie in jedem Jahr versuchen wir an Weihnachten unseren Liebsten, Freunden und Verwandten eine kleine Freude zu bereiten. Oft wird als Zeichen der Aufmerksamkeit ein Geschenk gemacht. Doch was für die meisten unter uns als selbstverständlich erscheint, ist für viele Menschen eine reine Wunschvorstellung. Auch in der Deutschsprachigen Gemeinschaft gibt es Menschen, die sich ein Weihnachten kaum leisten können, ja die kaum genügend Geld haben, um sich notwendige Lebensmittel zu kaufen. Um diesen Menschen dennoch eine kleine Weihnachtsfreude zu bereiten, organisieren die Table Ronde und das Rote Kreuz nun bereits seit sechs Jahren ein soziales Wichteln.

Schrift vergrößernSchrift verkleinernStandard