Tag mit: "Behinderung"

Forum für pflegende Angehörige

Ein jeder Mensch kann im Laufe seines Lebens durch Krankheit oder Alter in die Situation geraten, auf Begleitung und Unterstützung angewiesen zu sein. Um den Betroffenen ein möglichst langes Leben […]

Welttag des Autismus

Der 2. April steht auch in diesem Jahr wieder ganz im Zeichen des Autismus. Viele Menschen haben wahrscheinlich ein ganz bestimmtes Bild im Kopf, wenn sie an Autismus denken. Oftmals […]

https://pixabay.com/fr/photos/maison-structure-immobilier-concept-1353389/

DG organisiert Forum für pflegende Angehörige

Ein jeder Mensch kann im Laufe seines Lebens durch Krankheit oder Alter in die Situation geraten, auf Begleitung und Unterstützung angewiesen zu sein. Um den Betroffenen ein möglichst langes Leben in den eigenen vier Wänden zu ermöglichen, übernehmen viele Menschen die Pflege eines Angehörigen selbst. Am 16. April organisiert die DG ein Forum für pflegende Angehörige, um über die Erfahrungen und Bedürfnisse auszutauschen.

.

„Ziel der Seniorenpolitik ist die Förderung der Selbstbestimmung“

Wir bei der Politik für Menschen mit einer Beeinträchtigung, steht auch bei der Seniorenpolitik die Förderung der Selbstbestimmung an oberster Stelle. Um dieses Ziel zu erreichen, nutzt die Regierung der DG eine Palette an Werkzeugen: die Schaffung alternativer Wohnformen, die Unterstützung der häuslichen Hilfe sowie Projekte zur Aktivierung. In Zukunft könnten auch die Dienstleistungen von Seniorengenossenschaften Teil dieser Werkzeuge sein.

.

„Programmdekret sorgt für Planungssicherheit“

Die Regierung hatte zu beginn der Legislatur erklärt, den Krankhäusern beizustehen und sich für den Erhalt beider Einrichtungen einzusetzen. Mit dem Programmdekret, über das bei der Parlamentssitzung vom 22. Februar debattiert wurde, konnte nun ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung gemacht werden. Durch das neue Programmdekret werden in Zukunft alle Bauvorhaben zu 80% bezuschusst. Das gibt den Krankenhäusern die notwendige Planungssicherheit.

https://pixabay.com/fr/photos/fruits-l%C3%A9gumes-march%C3%A9-nutrition-1761031/

DG setzt in der Prävention vor allem auf eine gesunde Ernährung

In Anwendung des Dekretes über die Gesundheitsförderung legt die DG alle zwei Jahre die Schwerpunkte der Gesundheitsförderung fest. Dies erfolgt auf Grundlage eines Gutachtens des Beirates für Gesundheit. Im vergangenen Jahr bildeten mentale Gesundheit, Bewegung und Ernährung die drei Säulen der Gesundheitsförderung. Gesunde Ernährung und Bewegung sind grundlegende Aspekte, um gewichtsbedingten Krankheiten entgegenzuwirken.

Für eine inklusive Gesellschaft

Für eine inklusive Gesellschaft

Seit 25 Jahren setzt sich die Dienststelle für Personen mit Behinderung für die Belange und Interessen von Menschen mit Beeinträchtigung ein. Mittlerweile ist sie als Anlaufstelle einer der größten Dienste der Deutschsprachigen Gemeinschaft. Das oberste Ziel: Den Menschen ein möglichst selbstbestimmtes Leben ermöglichen.

About a culture - Kaszëbsczé nótë

„Nigelnagelneue behindertengerechte Busse für die DG“

Für Menschen mit eingeschränkter Mobilität sind viele alltägliche Dinge oft nur schwer zu bewältigen. Ein gutes Beispiel ist das Einsteigen in einen Bus. Die TEC arbeitet an Möglichkeiten, etwaige Hemmnisse zu beseitigen. Dazu gehört auch der Einsatz technischer Hilfsmittel. Um sich ein genaues Bild davon zu machen, empfing Sozialminister Antonios Antoniadis eine Delegation der TEC Lüttich-Verviers.

„Wir haben viel getan“

„Wir haben viel getan“

Zum Abschluss der Haushaltsdebatte im Parlament der DG hat Sozialminister Antonios Antoniadis Stellung zu der Vorwürfen der Oppositionssprecher bezogen. „Der Haushalt ist verantwortungsbewusst und sozialverträglich. Er bietet für die Dienstleister eine solide Basis, um ihre Arbeit auch im Jahr 2016 fortführen zu können“, so Antoniadis. Die Kritik der Opposition könne er nur schwer nachvollziehen. So habe sich vor allem im Sozialbereich viel getan.

Internationaler Tag der Menschen mit Behinderung

Wenn man über Senioren oder Menschen mit Beeinträchtigung spricht, fällt meist nach nicht allzu langer Zeit der Begriff „Selbstbestimmung“. Im Klartext bedeutet das: Trotz eines Bedarfs an Pflege oder Unterstützung […]

Schrift vergrößernSchrift verkleinernStandard