Parlament / Reden & Parlament

Die neue Impfkampagne gegen das Coronavirus


Es gilt das gesprochene Wort!

7.09.2022

1087 Frage und Antwort zur neuen Impfkampagne gegen das Coronavirus

Wie auch die anderen Teilstaaten Belgiens, musste auch die Deutschsprachige Gemeinschaft auf die Positionierung der Europäische Arzneimittelagentur (EMA) warten, um den Menschen eine Auffrischungsimpfung anbieten zu können.

Am 1. September hat die EMA den bivalenten Impfstoff von Moderna und BioNTech/Pfizer gegen die Omikron-Variante zugelassen.

Zunächst werden alle Menschen ab 65 Jahre eingeladen.

Danach folgen in abnehmender Altersreihenfolge alle Menschen ab 18 Jahre.

Mit dem neuen Impfstoff wird ab dem 13. September in den beiden Impfzentren geimpft.

Geimpft wird in Eupen an allen Tagen außer montags und sonntags, und in St.Vith an allen Tagen außer montags, freitags und sonntags.

Neu in der DG ist das zusätzliche Angebot der Grippeimpfung in den Impfzelten.

Sollte jemand sich gleichzeitig mit der Auffrischungsimpfung gegen die Grippe impfen lassen wollen, so kann er seine Grippeimpfung mit zum Termin ins Impfzelt bringen.

Laut Gutachten des Hohen Gesundheitsrates können diese Impfungen gleichzeitig verimpft werden.

Für nicht mobile Menschen wird weiterhin außerhalb der Impfzentren geimpft.

Mehr Informationen können Sie der beiliegenden Pressmitteilung entnehmen.

Ärzte und Krankenpfleger können die Impfungen über vier akkreditierte Apotheken im Norden und Süden der DG beziehen.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Schrift vergrößernSchrift verkleinernStandard