Parlament / Reden & Parlament

Die Problematik der gefälschten Covid Safe Tickets


Es gilt das gesprochene Wort!

12.01.2022

889 Frage und Antwort zur Problematik der gefälschten Covid Safe Tickets

Das Ausstellen oder der Besitz von gefälschten Dokumenten ist kein Kavaliersdelikt.

Insofern es sich um einen in Belgien ausgestellten Impfnachweis handelt, wird überprüft, ob ein Eintrag in die Datenbank Vaccinnet+ gemacht wurde.

Sollte kein Eintrag erfolgt sein, obschon es angeblich ein belgisches Impfzertifikat ist, dann handelt sich um eine Fälschung.

Sollte ein Eintrag vorliegen, dann werden Unregelmäßigkeiten und Verdachtsmomente überprüft.

Wenn der Eintrag in Ostbelgien erfolgt ist, dann ist eine Überprüfung sehr einfach.

Handelt es sich um eine Impfung, die außerhalb Ostbelgiens registriert wurde, dann arbeiten wir mit der jeweiligen Behörde zusammen.

Sie müssen verstehen, dass ich aus Sicherheitsgründen unser Vorgehen nicht im Detail öffentlich mitteilen möchte. Das könnte ansonsten als Anleitung zum Betrug dienen.

Die Einträge in der Deutschsprachigen Gemeinschaft werden alle zwei Wochen überprüft.

In den anderen Behörden des Landes finden alle 14 Tage Stichprobenkontrollen statt.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Schrift vergrößernSchrift verkleinernStandard