Parlament / Reden & Parlament

Schwarze Liste für sog. Problemmieter


Es gilt das gesprochene Wort!

06.10.2021

794 Frage und Antwort zur Schwarzen Liste für sog. Problemmieter

In der Wohnungsbaugesellschaft ÖWOB gibt es, genau wie in anderen Gesellschaften auch, vereinzelte Fälle von vernachlässigten und beschädigten Wohnungen.

Diese Situationen werden meist erst bekannt, wenn die Personen ausgezogen sind und die Schäden im Rahmen der Folgemiete ersichtlich werden.

Die Renovierungsarbeiten nehmen eine gewisse Zeit in Anspruch, ehe die Wohnung neu vermietet werden kann und die Rückforderung der entstandenen Kosten sind meist sehr schwierig und wenig erfolgversprechend.

Derzeit sieht die Rechtslage vor, dass die ÖWOB selbst bei einer Verwahrlosung einer Wohnung, einer Person nicht verbieten kann, sich als Kandidat für eine andere Wohnung einzutragen. Allerdings kann die ÖWOB die Vergabe einer künftigen Wohnung an diese Person an die Bedingung knüpfen, dass sie erst einmal all ihre Mietschulden bezahlt hat.

Derlei Fälle sind glücklicherweise zwar selten, kommen aber vor.

In der künftigen Wohnungsbaupolitik wird es wichtig sein, alles Mögliche im Vorfeld zu tun, damit es nicht zu solchen Fällen kommt.  Personen, die in eine Notlage geraten oder die ihre Mietwohnung nicht ordentlich unterhalten, müssen frühzeitig von einem Begleitdienst aufgesucht und betreut werden. Das Thema wurde, den mir vorliegenden Informationen zufolge, auch in der Arbeitsgruppe Wohnungswesen angesprochen und ich rechne damit, dass es auch in den Vorschlägen der Arbeitsgruppe erscheinen wird.

Anschließend kann in der anstehenden Reform des öffentlich geförderten Wohnungswesens die passende Formel für Ostbelgien gefunden und umgesetzt werden.

Ob dazu auch eine „schwarze Liste“ gehören wird, bleibt dann abzuwägen.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Schrift vergrößernSchrift verkleinernStandard