Artikel & Pressemitteilungen / Pressemitteilungen

Neue Vertreter für den Rat für Familienleistungen gesucht


Interessen ostbelgischer Familien vertreten

Neue Vertreter für den Rat für Familienleistungen gesucht

Der Rat für Familienleistungen ist auf der Suche nach Organisationen, die die Interessen der ostbelgischen Familien im Rat für Familienleistungen vertreten. Ziel des Rates ist es, die Zivilgesellschaft aktiv in die Gestaltung des Kindergeldes einzubinden und die Regierung mit Einschätzungen und Lösungsvorschlägen zu unterstützen. Interessierte Organisationen können sich an das Ministerium wenden.

Seit der Einsetzung des Rates 2016 hat der Rat die Übernahme und weitere Ausgestaltung der Zuständigkeit des Kindergeldes aktiv begleitet und unterstützt.

Aufgabe des Rates ist es, der Regierung in allen Fragen im Bereich des Kindergeldes beratend zur Seite zu stehen. Zudem ist er damit betraut, bei der Ausarbeitung der Rechtstexte mitzuwirken, Gutachten auszustellen, Vorschläge zu erarbeiten und zu optimieren, sowie die Auswirkungen des Kindergeldes zu untersuchen.

Interessenten können sich wenden an:

Ministerium der Deutschsprachigen Gemeinschaft

Fachbereich Familie und Soziales
Andreas Heck
Kaperberg 6
4700 Eupen

andreas.heck@dgov.be
Telefon: 087/876 709

Um folgende Angaben wird gebeten: Organisation, Name, Vorname, Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse.

Frist ist der 14. Mai 2021

Für weitere Informationen


Pressereferent
Mario Vondegracht
Tel: +32 (0)87/59 64 92
E-Mail: mario.vondegracht@dgov.be

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Schrift vergrößernSchrift verkleinernStandard