Artikel & Pressemitteilungen / Pressemitteilungen

Aufruf zur Besetzung des Beirates Raumordnung


11. März 2021

Erstmalige Einsetzung zum Sommer 2021

Aufruf zur Besetzung des Beirates Raumordnung

Durch das Rahmenabkommen mit der Wallonischen Region führt die DG die Kompetenzen Raumordnung, Wohnungswesen und einen Teilbereich der Energie seit dem 1. Januar 2020 selbst aus. Das Gesetzbuch über die räumliche Entwicklung (GRE) der Deutschsprachigen Gemeinschaft sieht die Einberufung eines Beirates für Raumordnung vor, teilt der zuständige Minister, Antonios Antoniadis (SP), in einer Pressemitteilung mit.

„Das GRE sieht in Buch I, Kapitel III für Ausschüsse und Kommissionen, Abschnitt 1 die Einberufung eines Beirates für Raumordnung vor (vgl. Art. D.I.4 GRE). Diesen gilt es nun durch Fachleute zu besetzen“, so der SP-Politiker.

Der Beirat setzt sich unter anderem aus Vertretern der Gemeinden, den Umweltorganisationen, des Landwirtschaftssektors sowie den Organisationen im Bereich der Wirtschaftsförderung zusammen. Dazu wird mindestens ein Architekt sowie ein Stadtplaner benötigt.

Der Beirat hat zur Aufgabe, Stellungnahmen zu folgenden Themen abzugeben:

  • die Raumordnungs- und Stadtplanungsinstrumente;
  • die von der Regierung erteilten Genehmigungen, für die es zwingende Gründe des Allgemeininteresses gibt;
  • zur Abwägung der übergeordnete Ziele nach Artikel D.I.1 §1 für bestimmte Projekte.

Sowie die Regierung in allen Fragen der städtischen oder ländlichen Raumentwicklung, Raumordnung und Städtebau zu beraten.

Die Mitglieder sowie die Stellvertreter werden für eine Dauer von maximal fünf Jahren bezeichnet.

Fachleute aus den Bereichen Architektur, Raumordnung und Städtebau können ihre Bewerbung bis zum 16. April 2021 beim Ministerium der Deutschsprachigen Gemeinschaft unter nachfolgender Adresse einreichen.

Ministerium der Deutschsprachigen Gemeinschaft
Fachbereich Raumordnung
z.H. von Frau Lucyna Zalas

Hütte 79/22, 4700 Eupen, Belgien
Tel. +32 (0)87 598 520, Fax +32 (0)87 552 891
E-Mail: lucyna.zalas@dgov.be
oder www.ostbelgienlive.be/raumordnung

„Erstmalig wird der Beirat für Raumordnung im Sommer 2021 eingesetzt. Das ist ein weiterer Schritt in die richtige Richtung und ein wichtiges Standbein in der Raumordnung“, so Antoniadis abschließend.

Für weitere Informationen


Pressereferentin
Jennifer Nyssen
Tel: +32 (0)87/59 64 92
E-Mail: jennifer.nyssen@dgov.be

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Schrift vergrößernSchrift verkleinernStandard