Parlament / Reden & Parlament

Die aktuellen Situation der Tracing Zentrale der DG


Es gilt das gesprochene Wort!

04.11.2020

386 Frage und Antwort zur aktuellen Situation der Tracing Zentrale der DG

Die Rückverfolgung und Unterbrechung von Infektionsketten ist ein probates Mittel der Epidemiebekämpfung bei einem mittleren Infektionsgeschehen von 50 Infizierten pro 100.000 Einwohner auf 7 Tage.

Aktuell liegt die 14 Tages-Inzidenzrate in Ostbelgien bei 1.878 pro 100.000 Einwohner.

In der jetzigen Situation ist es vollkommen unzureichend und deshalb ist die Tracing-Zentrale – wie im Übrigen eine Vielzahl von Gesundheitsämtern in Deutschland – überfordert. Erst vor wenigen Tagen hat Bundeskanzlerin Angela Merkel darauf hingewiesen, dass die steigenden Zahlen in Deutschland die Kontaktverfolgung unmöglich machen. Und das, obschon in Deutschland einige Gesundheitsämter erst 50 Fälle pro 100.000 Einwohner zu bearbeiten haben. Wie würde es dort aussehen, wenn man über 2000 Personen auf 100.000 Einwohner tracen müsste oder selbst das mittlerweile niedrigere Niveau von 1.878 pro 100.000 Einwohner, das wir proportional zur Bevölkerungszahl in Ostbelgien nun erreicht haben.

Die Tracing-Zentrale des Ministeriums kann zurzeit auf 30 Mitarbeiter aus dem Ministerium und den Einrichtungen öffentlichen Interesses der Gemeinschaft zurückgreifen. 3 weitere Mitarbeiter wurden Vollzeit für die Tracing-Zentrale eingestellt.

Noch in dieser Woche werden 10 weitere Mitarbeiter mit einem Beschäftigungsvolumen von 5 Vollzeitstellen eingestellt, um die Zentrale weiter zu verstärken.

Je nach Verfügbarkeit der Personen sind wochentags bis zu 10 Mitarbeiter von 9 bis 17 Uhr an der Tracing-Zentrale tätig, am Wochenende bis zu 5 Mitarbeiter von 10- 13 Uhr.

Im Laufe dieser Woche werden die Uhrzeiten ausgedehnt.

Im Schnitt bearbeitet ein Mitarbeiter ca. 10 Index-Fälle pro Tag. Wenn also 10 Mitarbeiter im Einsatz sind, werden täglich bis zu 100 Fälle bearbeitet. Dies kann dazu führen, dass nicht alles abgedeckt werden kann. Durch die Einstellung neuer Mitarbeiter kann hier Abhilfe geschaffen werden.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Schrift vergrößernSchrift verkleinernStandard