Parlament / Reden & Parlament

Polioimpfung


Es gilt das gesprochene Wort!

05.02.2020

110 Frage und Antwort zur Polioimpfung

Die Verpflichtung des Föderalstaats gilt für die Impfung von drei Dosen zwischen 2 und 18 Monaten. Mit sechs Jahren kann eine weitere Impfdosis verabreicht werden, die allerdings nicht verpflichtend ist.

Die Kosten für den Impfstoff werden von der Deutschsprachigen Gemeinschaft übernommen.

Der Polio-Impfstoff ist bei den Säuglingen Teil einer Impfung für sechs verschiedene Krankheiten. Er kann jedoch auf Anfrage auch separat verabreicht werden. Die Deutschsprachige Gemeinschaft stellt in diesem Fall, auf Wunsch der Eltern, die Einzelimpfung Haus- und Kinderärzten sowie Kaleido kostenlos zur Verfügung.

Kaleido bietet während der Schul- und Vorsorgeuntersuchungen die im belgischen Impfschema gelisteten Impfungen an. Die meisten Kinder werden durch Kaleido gegen Polio geimpft.

Insgesamt, also inklusive der von Haus- und Kinderärzten geimpften Kindern, verzeichnet Kaleido eine Impfrate von mindestens 90%. Bei 8 % der Kinder ist der Impfstatus nicht bekannt.1

Die Verweigerungsrate liegt bei 2,54%. Man kann also davon ausgehen, dass die empfohlene Impfrate von 95% vorliegt.

Kaleido trägt allerdings keine Verantwortung in der Kontrolle der Impfpflicht. Diese Kontrolle obliegt dem Bürgermeister der jeweiligen Gemeinde. Eltern müssen hierfür ein Impfzertifikat bei der Gemeinde einreichen, welches sie durch den behandelnden Arzt oder den impfenden Arzt von Kaleido nach Verabreichung der dritten Dosis erhalten. Der Bürgermeister wiederum ist dazu verpflichtet, den Hygieneinspektor über nicht eingereichte Atteste zu informieren.

Dieser verschickt bis zu drei Mahnungen und leitet bei Nichteinhaltung der Gesetzgebung das Protokoll anschließend an den Generalprokurator des Königs weiter.

Allein im Monat Januar hat der Hygieneinspektor, nach eigener Auskunft, für die gesamte Provinz Lüttich 96 Protokolle ausgestellt, davon betrafen zwei oder drei Anwohner in deutschsprachigen Gemeinden.

Das entsprechende Strafmaß wird über das Sanitätsgesetz vom 1. September 1945 geregelt.

1 https://www.vaccination-info.be/maladie/poliomyelite/

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Schrift vergrößernSchrift verkleinernStandard