Artikel & Pressemitteilungen / Pressemitteilungen

Weichenstellung zur grenzüberschreitenden Gesundheitsversorgung


26.10. 2018

Treffen Antoniadis & Bätzing-Lichtenthäler (123.5 KiB)

Antoniadis warb in Rheinland-Pfalz für ZOAST

Vor Kurzem kamen Gesundheitsminister Antonios Antoniadis und seine rheinland-pfälzische Amtskollegin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) in Mainz zu einem Arbeitsgespräch zusammen. Themenschwerpunkt des Treffens war die grenzüberschreitende Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum und die damit verbundenen künftigen Herausforderungen. Beide Parteien eigneten sich darauf in den kommenden Monaten die notwendigen Weichen zu stellen.

„Die Gesundheitsversorgung unserer Bürger darf nicht vor Landesgrenzen halt machen“, waren beide Minister sich von vorneherein einig.

Derzeit bestehe in dieser Hinsicht bereits eine positive Zusammenarbeit mit dem Bundesland Rheinland-Pfalz. Dies betonte Minister Antoniadis in Bezug auf die Entbindungsstation in Sankt Vith, welche ein Abkommen mit dem Krankenhaus Prüm besitzt.

Man verfolge über die Krankenhauskooperationen hinaus jedoch noch weitere Ansätze, um für die Patienten beider Seiten Hürden abzubauen und den Zugriff auf Gesundheitsdienstleistungen zu vereinfachen.

Dabei brachte Antoniadis das Konzept der sogenannten ZOAST-Zone vor, in die bestimmte Einrichtungen auf beiden Seiten aufgenommen werden könnten. Auf diese Weise wäre es für den Bürger möglich, eine Einrichtung zu besuchen ohne notwendigerweise von einem Facharzt über die Grenze verwiesen worden zu sein.

Ministerin Bätzing-Lichtenthäler begrüßte den Vorschlag zur Einrichtung einer solchen Zone und verwies in diesem Zusammenhang auf den Abbau verwaltungstechnischer Hürden.

Ziel müsse es sein, den Patienten unnötige, lange Wege zu ersparen, so die Ministerin.

Abschließend wurde man sich darin einig, die dazu nötigen Rahmenabkommen zu schaffen und notwendigen Weichen auf politischer Ebene zu stellen.

Für weitere Informationen


Pressereferent
Frederik Thelen
Tel: +32 (0)87/59 64 92
E-Mail: frederik.thelen@dgov.be

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Tags:
Schrift vergrößernSchrift verkleinernStandard