Reden / Reden & Parlament

Ladies Run


Es gilt das gesprochene Wort!

23.09.2018

Ladies Run 2018 (133.5 KiB)

Sehr geehrte Damen, liebe Läuferinnen,

aller guten Dinge sind drei- und was drei Mal veranstaltet wird, ist in Ostbelgien eine Tradition.

In diesem Sinne freut es mich, Sie heute zum traditionellen Eupener Ladies Run begrüßen zu dürfen.

Wie Sie sicherlich alle wissen, handelt es sich bei diesem Lauf um weitaus mehr als um eine reine Sportveranstaltung. Denn neben der Förderung der körperlichen Aktivität geht es hier insbesondere um die Sensibilisierung zum Thema Brustkrebs.

Ein Thema, das mir als Gesundheitsminister sehr wichtig ist. Denn Brustkrebs zählt bei Frauen zu den häufigsten Krebsarten überhaupt.

Vielleicht erinnert sich die Eine oder Andere unter Ihnen noch daran, dass unser Land 2014 einen traurigen Weltrekord aufstellte: Innerhalb von zehn Jahren war die Zahl der jährlichen Brustkrebsdiagnosen von zirka 9.400 auf 10.500 gestiegen. Und auch in der Deutschsprachigen Gemeinschaft sind die Zahlen gestiegen.

Eine Entwicklung, die zu Recht für Aufruhr sorgte. Denn hinter jeder dieser Zahlen stehen Einzelschicksaale betroffener Mädchen und Frauen.

Doch es gibt auch Erfreuliches.

Denn eine Erkrankung ist in der heutige Zeit keineswegs mehr ein Todesurteil. Durch den medizinischen Fortschritt und viele neue Therapiemethoden können immer mehr betroffene Frauen dauerhaft geheilt werden.

Die wichtigste Rolle im Kampf gegen den Brustkrebs spielt dabei nach wie vor die Früherkennung. Zwar schützt diese nicht vor einer Erkrankung, jedoch hat man durch die regelmäßigen Kontrolluntersuchungen die Chance, den Brustkrebs bereits in einem möglichst frühen Stadium zu erkennen.

„Je früher ein bösartiger Tumor entdeckt werden kann, umso besser und schonender kann er behandelt werden“- lautet hier die Devise. Bei einer Untersuchung soll demnach nicht die Angst vor einer Erkrankung im Vordergrund stehen, sondern das Ziel, sich als Frau gesund und sicher zu fühlen.

Aus diesem Grund haben wir als Regierung dafür gesorgt, dass Frauen in Ostbelgien zwischen 50 und 69 Jahren kostenlos einen sogenannten „Mammotest“ machen können. Und auch den Ladies Run unterstützen wir in diesem Jahr wieder gerne. Denn es sind insbesondere Initiativen wie diese, die in unserer Gesellschaft ein Bewusstsein schaffen.

Sie alle laufen heute für die gute Sache und das dabei gesammelte Geld wird im Dr. Emil Brüls Fonds zweifelsohne an der richtigen Stelle angelegt.

Sehr geehrte Damen,

ich weiß, Sie sind heute nicht her gekommen, um langen Reden zu folgen. Daher möchte ich es meinerseits dabei belassen. Ihnen allen wünsche ich einen angenehmen Lauf und vor allem viel Spaß! Denken Sie daran, hier geht es heute nicht darum, wer als erste das Ziel erreicht, sondern darum, dass alle ihr Ziel erreichen! Jede nach ihrem eigenen Rhythmus.

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Tags: , ,
Schrift vergrößernSchrift verkleinernStandard