Blog

Sommer, Sonne, Sonnenschein- Hitze nicht unterschätzen


In diesen Tagen erfreuen sich viele von uns an den sommerlichen Temperaturen. Doch was von den einen herbeigesehnt wurde, kann für den anderen durchaus gefährlich werden.

Nicht ohne Grund hat die Belgische Interregionale Umweltagentur (IRCEL- Celine) zur Vorsicht aufgerufen. Denn bei einer Hitzewelle mit Temperaturen von bis zu 30 Grad  ist unter anderem mit hohen Ozonwerten zu rechnen. Aus diesem Grund sollte man die Sonne nur bedingt genießen, wobei insbesondere Kranke, Schwangere und kleine Kinder sich besonders vor der Hitze- und Ozonbelastung schützen sollten.

Dabei genügen wenige Maßnahmen, um gesundheitliche Schäden zu vermeiden. So sollte man sich möglichst innen aufhalten, da man auf diese Weise nicht der direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist und die Ozonkonzentration dort geringer ist. Darüber hinaus wird dazu geraten, leichte Mahlzeiten zu sich zu nehmen (beispielsweise Obst und Gemüse). Gerne darf man „über den Durst trinken“ und zur Flasche greifen- das gilt natürlich nur für nichtalkoholische Getränke! Alkoholische, koffeinhaltige, stark gesüßte oder sehr kalte Getränke sollten jetzt nur in Maßen getrunken werden.

Außerdem wird davon abgeraten sich körperlich im Freien zu betätigen. Vorzugsweise sollte man sogar die Wohnräume tagsüber verdunkeln und den Körper durch feuchte Tücher und Duschen abkühlen.

Sommer, Sonne, Sonnenschein in allen Ehren, doch die Hitze sollte man keineswegs unterschätzen!

Als Gesundheitsminister möchte ich euch daher darum bitten, bei diesen hohen Temperaturen ganz besonders auf euch und die Menschen in eurem Umfeld zu achten.

Signatur

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Tags: , ,
Schrift vergrößernSchrift verkleinernStandard