Artikel & Pressemitteilungen / Pressemitteilungen

Integrationsrat – 12-köpfiger Ideen- und Impulsgeber


26. März 2018

Beirat Für Integration - Vertreter Gesucht (184.6 KiB)

Antoniadis: „Noch mehr für ein friedliches Zusammenleben in Ostbelgien machen“

Seit dem 1. Januar 2018 ist das Integrationsdekret in Kraft. Neben einem verpflichtenden Integrationsparcours für Migranten ist auch die Schaffung eines Beirates für Integration und ein Zusammenleben in Vielfalt eine der darin vorgesehenen zentralen Maßnahmen. Das neue Expertengremium kam vergangene Woche zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen.

Wir haben jetzt einen klaren Rahmen für unsere Bemühungen im Integrationsbereich. Das Ende der Fahnenstange ist aber noch nicht erreicht. Wir möchten noch mehr für ein friedliches Zusammenleben in Vielfalt machen“, sagte Sozialminister Antonios Antoniadis (SP) im Rahmen der offiziellen Einsetzung des Beirates.

Für die Regierung sei entscheidend gewesen, ein Gremium zu schaffen, das möglichst viele Bereiche des gesellschaftlichen Lebens abdeckt und gleichzeitig handlungsfähig ist. „Wir haben eine gute Mischung gefunden“, ist sich der Minister sicher.

Insgesamt besteht der Beirat aus 12 ständigen Mitgliedern. Neben den beiden kommunalen Integrationsbeauftragten sind auch die ÖSHZ, Info-Integration, das Konsortium der Sprachkursanbieter, die beiden Empfangszentren sowie die Zivilgesellschaft Teil des Gremiums (2 Vertreter, darunter eine Person mit Migrationshintergrund). Regierung, Ministerium und das Arbeitsamt haben eine beratende Stimme.

Der Beirat wird die Anstrengungen und Entwicklungen im Integrationsbereich beobachten und Empfehlungen aussprechen. Er kann selbst oder auf Bitte der Regierung Gutachten erstellen. Die Anwesenden wählten Ferdy Leusch, Vertreter der Zivilgesellschaft, zu ihrem Vorsitzenden. Die Direktorin des Empfangszentrums Belle-Vue, Frau Véronique Wetzelaer, ist seine Stellvertreterin. Die Dauer des Mandats beträgt 5 Jahre.

Für weitere Informationen


Pressereferentin
Jennifer Nyssen
Tel: +32 (0)87/59 64 92
E-Mail: jennifer.nyssen@dgov.be

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Tags: ,
Schrift vergrößernSchrift verkleinernStandard