Parlament / Reden & Parlament

Gynäkologische Beratung und Betreuung in Ostbelgien


Es gilt das gesprochene Wort!

11.10.2017

20171011 05 Frage Und Antwort Gynäkologische Beratung (266.3 KiB)

Zunächst möchte ich in der Tat darauf hinweisen, dass Personalentscheidungen und Verhandlungen mit den selbstständigen Ärzten dem Krankenhaus und seinem Verwaltungsrat vorbehalten sind.

Die Regierung kann keinerlei Einfluss auf diese Entscheidungen nehmen.

Ich bin trotzdem von einigen Privatpersonen kontaktiert worden, die als Betroffene oder über die Berichterstattung im GrenzEcho von den Entwicklungen erfahren hatten.

Ich habe daraufhin das Krankenhaus zu einer Stellungnahme aufgefordert. Außerdem habe ich Dr. Nyssen sowie den besagten deutschen Gynäkologen zu einem Gespräch eingeladen, das bereits stattgefunden hat.

Ich stelle nun fest, dass das St. Nikolaus-Hospital Verzögerungen bei der Einrichtung von Räumlichkeiten hatte, dass aber zum 1. November dieses Jahres eine Praxis bezugsfertig wäre.

In der Zwischenzeit hatte das St. Nikolaus-Hospital stets Alternativen gefunden beziehungsweise vorgeschlagen.

Außerdem stelle ich fest, dass das Krankenhaus ein äußerst interessantes Angebot gemacht hatte.

Dies alles bereits vor der Entscheidung des deutschen Arztes, seinen Vertrag zu kündigen.

Während das Krankenhaus trotz des Zwischenfalls weiterhin Gesprächsbereitschaft signalisiert hat, hat der betroffene Gynäkologe auf eine Vermittlung verzichtet. Er wird in einer deutschen Klinik arbeiten.

Das finde ich sehr bedauerlich vor dem Hintergrund, dass einige Frauen bei ihm in Behandlung waren und bis zuletzt auf ihn gesetzt hatten.

Verschiedene Ärzte haben mir aber zugesichert, dass sie diese Personen bereits aufgenommen haben bzw. aufnehmen können.

Trotzdem werden die vier praktizierenden Gynäkologen im St. Nikolaus-Hospital teilweise irgendwann altersbedingt ausscheiden.

Der Chefarzt des St. Nikolaus-Hospitals Dr. Marenne ist aber zuversichtlich, dass das Krankenhaus seine Gynäkologie zeitnah neuaufstellen wird. Bereits vor längerer Zeit hatten er und ich ein Treffen zu diesem Thema vereinbart, das diesen Donnerstag stattfindet.

Es gibt außerdem bereits neue Gynäkologen, die in nächster Zeit ihren Dienst antreten werden.

Darüber hinaus befindet man sich mit weiteren Personen im Gespräch. So hat Dr. Nyssen in Kürze ebenfalls eine Reihe von interessanten Unterredungen.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Tags: ,
Schrift vergrößernSchrift verkleinernStandard