Parlament / Reden & Parlament

Zeitkredit-System für Großeltern


Es gilt das gesprochene Wort!

11.10.2017

20171011 04 Frage Und Antwort Zeitkredit-System (282.7 KiB)

Es ist schwierig, Stellung zu einer Gesetzesinitiative zu beziehen, die uns nicht bekannt ist.

Aus diesem Grund ist es auch nicht möglich, auf deren Auswirkungen auf die Kinderbetreuung einzugehen. Das Ganze steht und fällt mit den Zugangsbedingungen und der Form der Unterstützung.

Darüber hinaus gilt es, auch die Position der Sozialpartner zu erfahren, da die Maßnahme von der Sozialen Sicherheit finanziert werden muss. Ich halte es deshalb für verfrüht, darauf im Detail einzugehen. Der Weg der Sozialkonzertierung sollte von der Politik respektiert werden.

Grundsätzlich kann ich aus familienpolitischer Sicht Überlegungen in diese Richtung begrüßen – vorausgesetzt, die Menschen, die in Zeitkredit gehen, sind sozial abgesichert und erhalten eine entsprechende Entschädigung. Das gilt sowohl für die Dauer der Beurlaubung als auch für die Rentenansprüche danach.

Solche Maßnahmen stärken den familiären Zusammenhalt.

Das gilt sicherlich für die Kinderbetreuung, aber auch für die Pflege von Angehörigen.

Wenn wir die Zuständigkeit über den Zeitkredit und die thematischen Urlaube hätten, dann könnten wir uns gemeinsam mit den Sozialpartnern stärker am Bedarf der Menschen hier in Ostbelgien orientieren. Diese ist aber weiterhin föderal.

Ich erinnere übrigens daran, dass es einen Zeitkredit am Laufbahnende bereits gibt. Dieser wurde aber reformiert.

Grob zusammengefasst gilt seit diesem Jahr:

  • Ab 50 Jahren gibt es begründete Fälle für einen Zeitkredit ohne Unterstützung und ohne Sozialversicherung.
  • Ab 55 Jahren gibt es Ausnahmefälle für eine Unterstützung, die im jeweiligen Tarifvertrag verankert sind.
  • Mit 60 Jahren hat jeder Arbeitnehmer das Recht, einen Zeitkredit zum Laufbahnende ohne Begründung zu nehmen. Hier gibt es eine gewisse finanzielle Unterstützung und auch eine gewisse Gleichstellung für die Rente.

Ich habe vor einer Weile eine interessante Broschüre von der FGTB zum Zeitkredit und die thematischen Urlaube erhalten, die ich dem Ausschuss gerne zur Verfügung stellen werde.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Tags: , ,
Schrift vergrößernSchrift verkleinernStandard