Artikel & Pressemitteilungen / Pressemitteilungen

Rat für Familienleistungen eingesetzt


Pressemitteilung

10. März 2017

20170310 Einsetzung Rat Für Familienleistung (78.9 KiB)

Rat für Familienleistungen eingesetzt

Antoniadis: „Kindergeld soll gerechter werden“

Zum 1. Januar 2019 übernimmt die Deutschsprachige Gemeinschaft vollständig die Auszahlung des Kindergeldes.Um diese Herausforderung erfolgreich zu meistern und die Familienleistungen passgenau auf die Interessen der Betroffenen auszurichten, ist es der Regierung wichtig, die Zivilgesellschaft in die Gestaltung einzubeziehen.

Aus diesem Grund wurde nun erstmalig der Rat für Familienleistungen eingesetzt.

Dieser steht der Regierung beratend zur Seite und ist ein wichtiger Partner für die Familienpolitik in der Gemeinschaft. Der Rat gibt auf Anfrage der Regierung oder aus Eigeninitiative Empfehlungen zur Entwicklung des Kindergeldes.

Minister Antoniadis betonte während der Einsetzung, dass die Auszahlung der Familienleistungen in Zukunft mindestens genauso gut ablaufen müsse wie in der Vergangenheit. Außerdem sollen die Ostbelgier den Mehrwert der Autonomie spüren.

Mit Hilfe des Kindergeldes wollen wir für mehr Gerechtigkeit in der Gesellschaft sorgen und die Familien fördern“, so der Familienminister.

Zum Vorsitzenden des Rates wurde Volker Klinges gewählt, der unterstrich, dass die Zuständigkeit des Kindergeldes eine sensible Thematik darstelle, die es mit viel Bedacht seitens der DG zu handhaben gelte. Es handele sich schließlich um eine direkte Dienstleistung der DG für viele hiesige Familien, für die das Kindergeld einen wichtigen Bestandteil der Gesamtfinanzierung der Familienausgaben darstellt.  Daher sei die zeitgerechte und korrekte monatliche Auszahlung des Kindergeldes von großer Bedeutung.

Das erste Gutachten soll der Rat auf Anfrage des Ministers zum Konzept über die Kinderzulagen geben.

 

 

Für weitere Informationen


Pressereferentin
Jennifer Nyssen
Tel: +32 (0)87/59 64 92
E-Mail: jennifer.nyssen@dgov.be

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Schrift vergrößernSchrift verkleinernStandard