Blog

Ice-Bucket-Challenge verzeichnet Erfolg


Vor rund zwei Jahren sorgte die Ice-Bucket-Challenge weltweit für mediale Schlagzeilen. Vor allem über die sozialen Netzwerke wurden die Videos zahlreicher Menschen geteilt, die sich einen Eimer voll Eiswasser über den Kopf gießen.

Dabei ging es jedoch nicht bloß um einen erfrischenden Sommer-Hit, sondern um eine Spendenaktion zur Unterstützung des Kampfes gegen die Nervenkrankheit ALS. Auch ich habe damals, ganz zu Beginn meiner Amtszeit, mitgemacht und gespendet.

Rund 200 Millionen Euro kamen weltweit zusammen. Das Geld wurde integral zur Erforschung der Krankheit eingesetzt. Zwei Jahre später konnten die Wissenschaftler dank der Spenden nun einen ersten Erfolg erzielen. Der Forschern ist es gelungen, zwei Gene zu identifizieren, die für den Ausbruch der Krankheit verantwortlich sein könnten.

Das ist der erste wichtiger Schritt auf einem langen Weg, um den Betroffenen dieser bislang unheilbaren Krankheit zu helfen.

Vielen Dank an alle, die sich damals durch ein Video oder eine Spende beteiligt haben.

Weitere Infos findet ihr im Netz unter http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/ice-bucket-challenge-neues-als-gen-mit-spendengeldern-entdeckt-a-1104938.html

 

 

Signatur

1 Kommentar

  1. Es ist schon beachtlich zu sehen, wieviel Geld durch diese Challenge tatsächlich zusammen gekommen ist. Jetzt kann man nur hoffen, dass die Forschung dadurch ein ganzes Stück weiter kommt.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Tags:
Schrift vergrößernSchrift verkleinernStandard