Parlament / Reden & Parlament

Betriebskrippe: Bedarf wird analysiert


Ich wurde während der letzten Regierungskontrolle zu den Kosten und der Machbarkeit einer Betriebskrippe befragt.

Die Kosten einer Betriebskrippe unterscheiden sich im Wesentlichen nicht von denen einer herkömmlichen Kinderkrippe. Die geschätzten Bau- und Ausstattungskosten für eine Krippe mit 24 Plätzen belaufen sich auf rund 1,1 Millionen Euro. Die jährlichen Betriebskosten betragen zirka 290.000 Euro. Allerdings können in einer Krippe dieser Größenordnung über 40 Kinder betreut werden. Bei Schichtarbeit sogar mehr.

In der Wallonischen Region trägt das ONE (Office de la Naissance et de l’Enfance) 60% der Betriebskosten. Die Unternehmen beteiligen sich daran mit jährlich 3000 Euro pro in Anspruch genommenem Betreuungsplatz.

Aufgrund der Lage und der dort angesiedelten Betriebe haben wir den East Belgium Park als möglichen Standort für eine Betriebskrippe ins Auge gefasst. Ob dort eine Betriebskrippe entstehen wird, hängt von den interessierten Betrieben ab.

Meinen vollständigen Beitrag zum Thema im Parlament findet ihr unter folgendem Link:

20160608 Frage Und Antwort Evelyn Jadin Betriebskinderkrippen (239.7 KiB)

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Tags:
Schrift vergrößernSchrift verkleinernStandard