Blog

Welt-Nichtraucher-Tag


1987 rief die Weltgesundheitsorganisation (WHO) den Weltnichtrauchertag ins Leben, der seitdem jedes Jahr am 31. Mai begangen wird.

Zigaretten und Tabak gehören in Belgien zu den beliebtesten Genussmitteln. Auch in der DG greift laut der nationalen Gesundheitsumfrage fast jeder Vierte regelmäßig zum Glimmstängel.

Vor zirka 3 Monaten wurden auf Initiative von Gesundheitsministerin Maggie De Block zwei neue Königliche Erlasse im Staatsblatt veröffentlicht. Dadurch wurden die europäischen Tabakprodukt-Richtlinien von 2014 Teil der belgischen Gesetzgebung. Das Ziel: Die Menschen vom Rauchen abzuhalten.

So sieht der erste Erlass beispielsweise vor, dass 65% der Verpackungsflächen von Tabakerzeugnissen von Warnhinweisen eingenommen werden, die aus Text und Bild bestehen müssen. Zudem sind Produkte, die suchtsteigernde oder toxische Zusatzstoffe enthalten, verboten.

Der zweite Erlass befasst sich mit den neuen elektronischen Zigaretten. Er regelt neben den erlaubten Inhaltsstoffen auch den Vertrieb der E-Zigaretten. Sie dürfen nicht nur in Apotheken, sondern auch im freien Handel verkauft werden.

Da sie kein krebserregendes Teer enthalten, könnten E-Zigaretten laut Gutachten des Hohen Gesundheitsrates eine Option in der Anti-Tabak-Politik darstellen.

Während der Erlass zu den elektronischen Zigaretten bereits am 13. März in Kraft getreten ist, kam der Erlass zu Tabakerzeugnissen am 19. Mai zur Anwendung.

In der DG gibt es spezielle Angebote zur Raucherentwöhnung. Die ASL bietet hierzu spezielle Kurse sowie einen Tabak-Stopp-Plan an.

Mehr Infos hierzu findet ihr im Netz unter http://www.asl-eupen.be/raucherentwoehnung

Signatur

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Tags: ,
Schrift vergrößernSchrift verkleinernStandard