Parlament / Reden & Parlament

Verstärkte Zusammenarbeit in der Gesundheitsprävention


Da die DG seit der 6. Staatsreform vollständig für die Gesundheitsförderung zuständig ist, eröffnet sich ein breites Themen– und Handlungsfeld.

Die Gemeinschaften und der Föderalstaat verfolgen zwei gemeinsame Ziele:

(1) die Verbesserung des Gesundheitszustands der Bevölkerung;

(2) die Gestaltung einer effizienten Gesundheitsvorsorge- und –Versorgung.

Aufgrund einiger Überschneidungen der unterschiedlichen Maßnahmen können Skaleneffekte generiert werden.

Daher verständigten sich die Gemeinschaften und der Föderalstaat auf eine verstärkte Zusammenarbeit in diesem Bereich. Hierzu wurde ein Präventionsprotokoll erstellt, das im Rahmen der letzten IMK Volksgesundheit ratifiziert wurde. Es handelt sich hierbei allerdings nicht um ein Kooperationsabkommen. Die Aufgaben des Föderalstaates und der Gemeinschaften sind darin beschrieben.

Meinen vollständigen Beitrag zum Thema im Parlament findet ihr unter folgendem Link:

20160413 Frage Und Antwort L Scholzen Präventionsprotokoll (144.0 KiB)

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Tags:
Schrift vergrößernSchrift verkleinernStandard