Parlament / Reden & Parlament

Demenzstrategie wird im Herbst vorgestellt


Dem demographischen Wandel ist es geschuldet, dass mit zunehmendem Alter auch die Häufigkeit von altersbedingten Krankheiten wie Demenz zunimmt.

Demenz ist zur Zeit nicht heilbar. Durch Prävention jedoch lässt sich ihre Entwicklung bremsen oder gar verhindern. Aus diesem Grund gibt in der DG zahlreiche angepasste Angebote, um die Vorbeugung zu fördern und so das Aufkommen der Krankheit einzudämmen.

Als Minister für Gesundheit und Soziales ist mir die Prävention von Demenz ein ganz besonderes Anliegen. Aus diesem Grund wird derzeit eine Demenzstrategie erarbeitet, welche im Herbst dieses Jahres veröffentlicht wird und die gesamte Bandbreite der Thematik abdecken soll.

Meine vollständige Antwort im Ausschuss zu dem Thema findet ihr unter folgendem Download-Link.

20160316 Frage Und Antwort Michael Balter Demenzerkrankungen (70.1 KiB)

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Tags: , , ,
Schrift vergrößernSchrift verkleinernStandard