Blog

L’union fait la force


Auch einige Tage nach den Anschlägen in Brüssel fällt es schwer, vollends zu begreifen, was in unserer Hauptstadt geschehen ist. Die Bestürzung und die Fassungslosigkeit, die das Land befallen haben, klingen nur sehr langsam wieder ab. Wir sind alle schockiert und wir gedenken jenen, die bei den feigen Attentaten ihres Lebens beraubt wurden.

In diesen dunkelsten Stunden unseres Landes wurde Belgien von einer großen Welle der nationalen und internationalen Solidarität erfasst. Und ich bin sehr stolz, dass das ganze Land in dieser schwierigen Zeit fest zusammenhält, allen Sprach- und Parteigrenzen zum Trotz. L’union fait la force – Einheit macht stark.

Statt jetzt mit dem Finger auf einander zu zeigen, ist es wichtiger denn je, zusammenzuhalten und den Terrorismus als europäische Gemeinschaft zu bekämpfen. Denn nur gemeinsam sind wir stark.

Auch wenn es schwer fällt, dürfen wir den Terroristen keine Munition für ihre gefährlichste Waffe geben: unsere Angst.

Signatur

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Schrift vergrößernSchrift verkleinernStandard