Parlament / Reden & Parlament

DG setzt in der Prävention vor allem auf eine gesunde Ernährung


Bei der Regierungskontrolle vom 17. Februar waren neben der Außerschulischen Betreuung und der Inklusion u.a. Diabetes, die Ursachen der Krankheit und die Prävention Thema im Ausschuss IV.

In Anwendung des Dekretes über die Gesundheitsförderung legt die DG alle zwei Jahre die Schwerpunkte der Gesundheitsförderung fest. Dies erfolgt auf Grundlage eines Gutachtens des Beirates für Gesundheit. Im vergangenen Jahr bildeten mentale Gesundheit, Bewegung und Ernährung die drei Säulen der Gesundheitsförderung. Gesunde Ernährung und Bewegung sind grundlegende Aspekte, um gewichtsbedingten Krankheiten entgegenzuwirken. Dazu gehört auch Diabetes.

Darüber hinaus wird die Regierung noch im ersten Halbjahr 2016 ein neues Konzept für die Gesundheitprävention vorstellen, das derzeit erarbeitet wird und das bisherige Konzept aus dem Jahre 2003 ablösen wird.

Die aktuellen Fragen und die Interpellation findet ihr in den unten stehenden Download-Links.

20160217 Interpellation M Balter Gesundheitsrisiko Diabetes (294.7 KiB)

20160217 Frage Und Antwort Charles Servaty - St Josephs-Heim (142.4 KiB)

20160217 Frage Und Antwort Christoph Gentges - AUBE (73.6 KiB)

20160217 Frage Und Antwort Evelyn Jadin - Inklusion (76.7 KiB)

20160217 Frage Und Antwort Franziska Franzen - Gutachten Des Beirates Zur Gesundheitsförderung (148.4 KiB)

20160217 Frage Und Antwort Michael Balter - Feinstaubemmissionen DGLive (138.9 KiB)

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Tags: , , , , , , ,
Schrift vergrößernSchrift verkleinernStandard