Artikel & Pressemitteilungen / Pressemitteilungen

Interföderales Zentrum für Diskriminierungsfragen zu Gast in der DG- Antoniadis: „Gleichberechtigung aller Menschen ein unverzichtbarer Grundsatz“


Eupen, den 30. April 2015

Am Donnerstag, den 30. April, empfing der für Chancengleichheit zuständige Minister, Antonios Antoniadis, Vertreter des Interföderalen Zentrums für Diskriminierungsfragen zu einem Arbeits- und Kennenlerntreffen in Eupen. Bei dieser Zusammenkunft ging es vor allem um künftige Kooperationsmöglichkeiten in der DG und Belgien.

Neben der Umsetzung und der Einhaltung verschiedener nationaler Aktionspläne im Bereich der Chancengleichheit, waren vor allen Dingen der Umgang mit Menschen mit einer Behinderung und die Gleichberechtigung der Menschen mit Migrationshintergrund Gegenstand des Austauschs.

Im Sinne einer Politik des Förderns und Forderns möchte die Regierung der DG zur erfolgreichen Integration von Migranten im 2. Umsetzungsprogramm des Regionalen Entwicklungskonzeptes (REK) einen Eingliederungsparcours ausarbeiten. Dieser betrifft die Bereiche Empfang, Sprach- und Bürgerkurse sowie die sozio-berufliche Eingliederung. Hierzu machte das Zentrum einige Anregungen.

Darüber hinaus tauschten die Gesprächspartner auch über den Umgang mit Roma aus. Auch wenn es in der Deutschsprachigen Gemeinschaft nur wenige Roma Familien gibt, so existiert in der DG eine Form der Begleitung.

Die Gleichberechtigung aller Menschen, ungeachtet ihres Geschlechts, ihrer Herkunft oder ihrer sexuellen Orientierung, ist ein unverzichtbarer Grundsatz unserer Gesellschaft. In diesem Sinne freue ich mich besonders, bei der zukünftig Politikgestaltung in diesem Bereich im Zentrum für Diskriminierungsfragen einen verlässlichen und kompetenten Partner zu haben. Von der verstärkten Zusammenarbeit verspreche ich mir einige konkrete Ideen und Impulse,“ so Antoniadis im Anschluss an das Treffen.

 

Für weitere Informationen


Pressereferentin
Jennifer Nyssen
Tel: +32 (0)87/59 64 92
E-Mail: jennifer.nyssen@dgov.be

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Tags:
Schrift vergrößernSchrift verkleinernStandard