Archiv für 2022

Dieses Bild entstand beim Infoabend zu den Energieprämien in Eupen im April 2022.

Energieeffizient sanieren: Fünf Fachinfoabende in Ostbelgien stehen an

Nach dem Erfolg der Infoabende über die Energieprämien haben die Energieberatung Ostbelgien, das ZAWM und DG-Energieminister Antonios Antoniadis (SP) eine weitere Veranstaltungsreihe ins Leben gerufen. Informiert wird über die einzelnen Möglichkeiten, um energetisch zu sanieren.

Dr. Martin Wagener (links) im Gespräch mit Minister Antonios Antoniadis.

Erste Zählung von Wohnungslosen in der DG am 28. Oktober

Wie DG-Sozialminister Antonios Antoniadis (SP) in einer Pressemitteilung erklärt, wird es im Oktober zum ersten Mal in der Deutschsprachigen Gemeinschaft eine Zählung von Wohnungslosen geben. In Zusammenarbeit mit Dr. Martin Wagener von der KU Löwen und der König-Baudouin-Stiftung wird die Zählung am 28. Oktober durchgeführt. Es ist der Versuch, die „versteckte Wohnungslosigkeit“ zu erfassen.

Die Textilstraße in Eupen wird saniert.

Textilstraße in Eupen wird von Grund auf erneuert – DG bezuschusst 80 Prozent

Wie der zuständige Minister für Raumordnung, Antonios Antoniadis (SP), in einer Pressemitteilung verkündet, wird die Textilstraße im Eupener Gewerbegebiet III wegen ihres maroden Zustands von Grund auf erneuert. Die Straße ist ein wichtiges Verbindungsstück zu zahlreichen Unternehmen. Die DG bezuschusst das Projekt zu 80 Prozent, weil es in einer Industriezone liegt.

Weibliche Genitalverstümmelung

Weibliche Genitalverstümmelung

Die Begründungen für Genitalverstümmelung, vor allem in Afrika, sind vielschichtig und komplex.

Die neue Impfkampagne gegen das Coronavirus

Die neue Impfkampagne gegen das Coronavirus

Wie auch die anderen Teilstaaten Belgiens, musste auch die Deutschsprachige Gemeinschaft auf die Positionierung der Europäische Arzneimittelagentur (EMA) warten, um den Menschen eine Auffrischungsimpfung anbieten zu können.

Frage & Antwort zum Thema Flüchtlinge als Pflegehelfer

Frage & Antwort zum Thema Flüchtlinge als Pflegehelfer

Selbstverständlich arbeiten Menschen mit Migrationshintergrund in der Pflege und einige von ihnen sind Geflüchtete oder Nachfahren von Geflüchteten. Das gilt aber nicht nur für den Pflegesektor, sondern für alle Sektoren in Ostbelgien.

Die Einführung neuer Berufsprofile in den WPZS

Die Einführung neuer Berufsprofile in den WPZS

Die Einführung der Alltagsbegleiter in den WPZS wird in Form eines Pilotprojektes umgesetzt.

Die Aufnahmekapazität in den Krankenhäusern der DG

Die Aufnahmekapazität in den Krankenhäusern der DG

Im Eupener Krankenhaus gibt es laut eigener Aussage keine Schwierigkeiten bei den Aufnahmekapazitäten.

Der Energiesparplan der DG

Der Energiesparplan der DG

Die aktuelle Energiekrise wird eine der größten Herausforderungen für unser Land und die europäische Union seit 1945 werden – größer als die Flutkatastrophe, größer als die Unterbringung der ankommenden Geflüchteten aus der Ukraine und sogar größer als die Pandemie.

Das juristischen Vakuum für Geschäftsniederlassungen in der DG

Das juristischen Vakuum für Geschäftsniederlassungen in der DG

Über das Vorhaben des Kollegen Borsus, das Dekret zu den Handelsniederlassungen abzuschaffen, wurden wir vor der Sommerpause informiert.

Schrift vergrößernSchrift verkleinernStandard