Pressemitteilungen

Antoniadis: „Mehr Lebensqualität für Senioren in der Stadt und auf dem Land“

Antoniadis: „Mehr Lebensqualität für Senioren in der Stadt und auf dem Land“

Für das Wohn- und Pflegezentrum St. Joseph in Eupen und die Errichtung eines neuen Seniorendorfhauses in Grüfflingen sieht die Regierung insgesamt 2,2 Millionen Euro an Zuschüssen vor. Das teilte der zuständige Minister Antonios Antoniadis (SP) in einem Kommuniqué mit. Beide Projekte zielen auf das selbstbestimmte Leben von Senioren ab.

Antoniadis: „Umgehungsstraße einzige nachhaltige Lösung für N62“

Antoniadis: „Umgehungsstraße einzige nachhaltige Lösung für N62“

Am Donnerstagabend kam es zu einer Arbeitssitzung zwischen dem Raumordnungsminister der DG, Antonios Antoniadis (SP), und dem wallonischen Straßenbauminister, Philippe Henry (Ecolo), bezüglich der Situation der N62 und der damit verbundenen Resolution des Parlamentes der DG. Dabei wies Antoniadis daraufhin, dass die Umgehungsstraße die einzige nachhaltige Lösung für die N62 sei.

Maskenpflicht im Gesundheits- und Pflegesektor aufgehoben

Maskenpflicht im Gesundheits- und Pflegesektor aufgehoben

Die Interministerielle Konferenz Volksgesundheit (IMK) hat heute beschlossen, die Empfehlungen zum Tragen von Mundschutzmasken im Gesundheitswesen für alle Atemwegserkrankungen von drei Niveaus abhängig zu machen. Diese Empfehlungen beruhen auf wissenschaftlichen Gutachten und umfassenden Beratungen mit verschiedenen Berufsverbänden im Gesundheitswesen. Die IMK reagiert damit auf eine Forderung des Gesundheitssektors nach mehr Klarheit und praktikablen Empfehlungen zum Tragen von Mundschutz.

Antoniadis: „In der Akte N62 muss endlich gehandelt werden“

Antoniadis: „In der Akte N62 muss endlich gehandelt werden“

Der zuständige Raumordnungsminister Antoniadis (SP) bestätigt ein Treffen mit dem wallonischen Straßenbauminister Henry (Ecolo), welches an diesem Donnerstag, den 23. März, stattfinden soll. Im Zuge dieses Treffens soll es vor allem um den Bau einer Umgehungstraße zur Entlastung der Situation auf der N62, welche den Süden Ostbelgiens mit dem Norden Luxembourgs verbindet, gehen.

Neue Vertreter für den Beirat für Integration und Zusammenleben in Vielfalt gesucht

Neue Vertreter für den Beirat für Integration und Zusammenleben in Vielfalt gesucht

Der Bereit für Integration und Zusammenleben in Vielfalt ist auf der Suche nach Vertretern aus der Zivilgesellschaft. Ziel des Beirates ist es, die Zivilgesellschaft aktiv in die Integrationspolitik einzubinden und der Regierung auch in den nächsten fünf Jahren in allen Fragen im Bereich der Integration beratend zur Seite zu stehen, erklärt der zuständige Minister Antoniadis in einem öffentlichen Aufruf. Interessierte Personen können sich an das Ministerium wenden.

Knapp 500 Menschen informierten sich über energieeffizientes Sanieren

Knapp 500 Menschen informierten sich über energieeffizientes Sanieren

Das Thema „Energieeffizienz“ ist in aller Munde – auch in Ostbelgien. Das zeigte nicht zuletzt das Interesse an einer Veranstaltungsserie, die kürzlich zu Ende ging. „Wir wollen weiter umfangreich informieren“, erklärt der für Wohnungswesen und Energie zuständige Minister Antonios Antoniadis (SP).

Pflegegeld für Senioren geht ab Januar an den Start

Pflegegeld für Senioren geht ab Januar an den Start

Ab dem 1. Januar können Menschen ab 65 Jahren, die in ihrem Alltag einen effektiven Unterstützungsbedarf haben, in der Deutschsprachigen Gemeinschaft Pflegegeld beantragen. Ab diesem Zeitpunkt verwaltet die DG die neue Zuständigkeit autonom. Dies und mehr erklärte Vize-Ministerpräsident Antonios Antoniadis (SP) am Dienstag bei einer Pressekonferenz.

Antoniadis: „Doppelt so viele Senioren werden ab 2023 finanziell unterstützt“

Vize-Ministerpräsident Antonios Antoniadis (SP) hält die Kritik der ostbelgischen Krankenkassenplattform zur Einführung des Pflegegelds in Ostbelgien für nicht verhältnismäßig. Dank des neuen Pflegegelds werden in der DG ab dem 1. Januar 2023 fast doppelt so viele Senioren finanziell unterstützt wie dieses Jahr. Die Regierung erhöht die Investitionen für die Pflege und senkt mit der Abschaffung der Einkommensüberprüfung die Verwaltungskosten.

DG-Energieprämien: Gut für Geldbeutel, Klima und das hiesige Handwerk

DG-Energieprämien: Gut für Geldbeutel, Klima und das hiesige Handwerk

Ein ganzes Jahr ist das neue DG-Energieprämiensystem nun alt. Auf einer Pressekonferenz in Kettenis nannte DG-Energieminister Antonios Antoniadis (SP) nun konkrete Zahlen. Es gibt drei große Gewinner: die Antragsteller selbst, das Klima und die hiesigen Handwerksbetriebe.

Impfzentren schließen Mitte Dezember ihre Pforten

Impfzentren schließen Mitte Dezember ihre Pforten

Die beiden Impfzentren werden am 15. Dezember 2022 den Betrieb einstellen. Das teilte Vize-Ministerpräsident Antonios Antoniadis (SP) im Namen der Regierung mit. Auch die Testzentren im Eupen Plaza und im Zelt in St.Vith werden spätestens zum 31. Januar 2023 abgebaut.

Schrift vergrößernSchrift verkleinernStandard