Pressemitteilungen

Fachkräfte über Energieprämie informiert

Fachkräfte über Energieprämie informiert

Webinare mit Minister Antonios Antoniadis PRESSEMITTEILUNG Webinare Energieprämie In zwei Webinaren hat Vize-Ministerpräsident Antonios Antoniadis in seiner Eigenschaft als Minister für Wohnungswesen und Energiefragen sowie die Energieberatung Ostbelgien ostbelgischen Handwerkern […]

https://pixabay.com/fr/illustrations/prot%C3%A9ger-les-mains-euro-main-665088/

Regierung beschließt Umzugs- und Mietbeihilfe für Flutopfer

In der Sitzung vom Donnerstag hat die Regierung per Erlass eine Umzugs- und Mietbeihilfe für die von der Hochwasserkatastrophe im Juli 2021 besonders betroffenen Personen als weitere Krisendirekthilfe beschlossen. Der zuständige Minister, Antonios Antoniadis (SP), erklärte, dass die bereits bestehenden Hilfen nun auf die Flutopfer ausgedehnt und ihnen somit weitere Perspektiven ermöglicht werden.

Rückblick auf 10 Monate Ko-Vorsitz und Übergabe

Rückblick auf 10 Monate Ko-Vorsitz und Übergabe

Am heutigen Montag, den 8. November 2021, werden die Ministerin der Wallonischen Region, Christie Morreale (PS), und der Minister der Deutschsprachigen Gemeinschaft, Antonios Antoniadis (SP), den Ko-Vorsitz der Interministeriellen Konferenz für Frauenrechte an die Föderation Wallonie-Brüssel übergeben. Dies gibt die Gelegenheit, eine Bilanz der 10-monatigen Arbeit zu ziehen und auf die von den Einrichtungen eingegangenen Verpflichtungen zurückzublicken.

https://pixabay.com/de/photos/zum-lesen-oma-gro%C3%9Fmutter-enkelkind-813666/

Beirat für Familien- und Generationenfragen neu eingesetzt

Um seine Familienpolitik auf der Höhe der Zeit gestalten zu können, hat Familienminister Antonios Antoniadis (SP) in der vergangenen Woche den neuen Beirat für Familien- und Generationenfragen eingesetzt. Dieses Gremium beobachtet und analysiert die Situation der Familienlandschaft in der DG und berät die Regierung als zuverlässiger Partner der Familienpolitik.

Minister Antonios Antoniadis (Mitte) im Gespräch mit Dirk Riemann von Miteinander Teilen. Rechts sitzt Didier Beclard vom CNCD-11.11.11.

Aktion 11.11.11 ist gestartet

An diesem Donnerstag, den 4. November, startet in der Deutschsprachigen Gemeinschaft die große Spendenaktion 11.11.11. Die DG unterstützt die Spendensammlung mit einer Summe von 7.500 Euro. In diesem Jahr beschäftigt die Verantwortlichen die Auswirkungen der Corona-Pandemie und die damit verbundenen Vergrößerungen der Ungleichheiten zwischen den reichen Staaten und dem globalen Süden.

Neues Energieprämiensystem in der DG geht an den Start

Neues Energieprämiensystem in der DG geht an den Start

Seit 2020 ist die DG für Raumordnung, Wohnungswesen und Teile der Energiepolitik zuständig. Der zuständige Minister der DG, Antonios Antoniadis (SP), lud am Donnerstag zur Pressekonferenz, um das neue Energieprämiensystem der DG, welches ab dem 1. November greift, anhand konkreter Beispiele vorzustellen.

„Erste Zusatzdosis für WPZS-Bewohner verabreicht“

„Erste Zusatzdosis für WPZS-Bewohner verabreicht“

In den Wohn- und Pflegezentren der DG haben die ersten Bewohner und Bewohnerinnen eine wichtige Zusatzdosis erhalten, um die hohe Schutzwirkung ihrer Basisimpfung gegen COVID-19 abzusichern. Das teilt DG-Gesundheitsminister Antonios Antoniadis (SP) in einer Pressemitteilung mit.

https://pixabay.com/fr/photos/euro-semblent-argent-finances-870757/

Zinslose Darlehen für Flutopfer weiterhin möglich

Vor mehr als zwei Monaten verursachte eine Hochwasser-Katastrophe in unserer Region einen immensen menschlichen und materiellen Schaden. Viele Wohnungen und Häuser in Eupen sind immer noch unbewohnbar – unter anderem, weil die Versicherungen noch kein abschließendes Urteil gefällt haben. In diesem Zusammenhang erinnert Sozialminister Antonios Antoniadis (SP) an die Möglichkeit eines zinslosen Kredites, um wichtige Instandsetzungen schnell in Angriff nehmen zu können. Außerdem ist es möglich, ein zinsloses Darlehen für Hochwasserschutz-Arbeiten zu erhalten.

Knapp 1.400 Einladungen für dritte Impfdosis versendet

Knapp 1.400 Einladungen für dritte Impfdosis versendet

Am Mittwoch hat das Ministerium der DG rund 1.400 Menschen, die mit einem geschwächten Immunsystem kämpfen, zu einem Termin für eine dritte Impfdosis eingeladen. Gesundheitsminister Antonios Antoniadis (SP) setzt sich derweil dafür ein, dass die Bewohner der Wohn- und Pflegezentren sowie Hochbetagte ebenfalls das Angebot einer dritten Impfung erhalten – insofern dies von wissenschaftlicher Seite empfohlen wird.

Emotionaler Empfang für Personal der Impfzentren

Emotionaler Empfang für Personal der Impfzentren

Am vergangenen Freitag und Montag standen in den Impfzentren der Deutschsprachigen Gemeinschaft in Eupen und St.Vith besondere Abende an. Es galt, den zahlreichen Helfern der Impfkampagne zu danken. Ein Direktor feierte seinen Abschied.

Schrift vergrößernSchrift verkleinernStandard